Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: Allgemeines PlayStation 4-Topic
Gaming-Universe Forum > VIDEOSPIELE > Konsolen
Seiten: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31, 32, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59, 60, 61, 62, 63, 64, 65, 66, 67, 68
bomml
ZITAT


Sony bestätigt Entwicklung des Nachfolgermodells der PS3


Eigentlich sollte es niemanden wirklich überraschen, aber der Konzern bestätigte es nun ganz offiziell.

Bei der Bekanntgabe der Geschäftszahlen sprach Sony nicht nur über bereits veröffentlichte und noch kommende Spiele, sondern auch über seine Konsolen. Ja, ich habe hier die Mehrzahl verwendet, denn wie der Executive Vice President und Chief Financial Officer Masaru Kato bestätigte, werkelt man bereits eifrig an der PlayStation 4.

"Im Bereich der Heimgeräte hat die PlayStation 3 weiterhin nicht das Ende des Produktlebenszyklus erreicht. Aber das ist ein Plattform-Geschäft, daher arbeiten wir bereits an der zukünftigen Plattform - wann diese Enthüllt und was für ein Produkt das wird, kann ich jetzt aber noch nicht näher erläutern."

Diese Aussage kam übrigens als Antwort auf die Frage, wieso die Forschungs- und Entwicklungskosten im letzten Fiskaljahr so extrem gestiegen sind. Wohlgemerkt behauptete der Chef Kaz Hirai noch im Februar, dass die PS4 intern noch gar kein Thema sei. Soviel zum Thema offizielle Stellungnahmen.
Quelle: gametrust


popcorn.gif
Red Tom Flint
Kann dem...wurde ja auch Zeit, nicht zustimmen.
Eine neue Sonykonsole ist das letzte was mich im Moment interessiert.

Viel wichtiger sind mir Spiele für die jetzige Konsole und nicht eine neue Konsole, die ich mir vielleicht nicht einmal kaufen werde.
Manitu
Die fangen doch schon mit der Entwicklung der nächsten Generation schon an wenn die vorherige gerade dabei ist „erstausgeliefert“ zu werden. Ist wie mit Autos. tongue.gif
bomml
Naja, wenn Sony den 10 Jahresplan ähnlich dem der PS2 beibehält, werden wir nächstes Jahr zur E3 die Vorstellung der PS4 zu Gesicht bekommen und dann übernächstes Jahr, spätestens aber 2014 die PS4 kaufen können.

Da bleibt noch jede Menge Zeit für viele tolle Spiele!
StarKiller
ZITAT(bomml @ 26. May 2011, 19:51) *
Naja, wenn Sony den 10 Jahresplan ähnlich dem der PS2 beibehalten, werden wir nächstes Jahr zur E3 die Vorstellung der PS4 zu Gesicht bekommen und dann übernächstes Jahr, spätestens aber 2014 die PS4 kaufen können.

Da bleibt noch jede Menge Zeit für viele tolle Spiele!


Genau meine Meinung!

So richtig scharf bin ich nicht auf die "Next-Gen". Für Nachschub in dieser Generation ist noch reichlich vorgesorgt. smile.gif
Manitu
ZITAT(StarKiller @ 26. May 2011, 19:57) *
Genau meine Meinung!

So richtig scharf bin ich nicht auf die "Next-Gen". Für Nachschub in dieser Generation ist noch reichlich vorgesorgt. smile.gif


Naja, sofern mehr Spiele ala God of War 2 oder Gran Turismo kommen, die die Möglichkeiten der PS3 auch wirklich nutzen kann man dem wohl zustimmen. Aber die Realität sieht leider so aus das viele Spiele technisch sogar unter der XBox rangieren. Generell tritt die Grafik allgemein mehr oder weniger auf der Stelle. Ich gehe sogar soweit zu behaupten das die Konsolen (PS3+XBox) mittlerweile die technische Weiterentwicklung auch auf dem PC Sektor negativ beeinflussen, aber das ist ein anderes Thema.

Auf jeden Fall sollte die neue Konsole Programierfreundlicher gestaltet werden.
Atticus182
Ich kann noch 4 Jahre warten. Kein Thema.... :)
F|Fr34k
ZITAT(Red Tom Flint @ 26. May 2011, 19:42) *
Kann dem...wurde ja auch Zeit, nicht zustimmen.


Wieso? Die Entwicklung nimmt Jahre in Anspruch ganz abgesehen von der Produktionsphase und Vorbereitung auf den Launch. Wenig überraschend. Als ob MS nicht auch schon an der 720 bastelt ugly.gif Konsolen zu basteln ist immer eine Herausforderung, weil die Hardware perfekt zusammenpassen muss und dann geht es um die ganzen Funktionen und Features und Analysen zu Preisentwicklungen bis hin zum Marketing und Design. Naja, da sind wir noch weit entfernt vom endgültigen Produkt ^^ Zum Glück ^^
Guybrush Threepwood
Kann nicht schnell genug kommen, ich will endlich vernünftige Schatten! busch.gif
CubeKing
ZITAT(Manitu @ 26. May 2011, 21:03) *
Ich gehe sogar soweit zu behaupten das die Konsolen (PS3+XBox) mittlerweile die technische Weiterentwicklung auch auf dem PC Sektor negativ beeinflussen, aber das ist ein anderes Thema.
Die Konsolen beeinflussen da gar nichts negativ, weil die Firmen es sich sowie derzeit sowieso nicht leisten können, die technischen Möglichkeiten des PCs voll auszunutzen und weil der wahre Fortschritt da gerade Bereich der Independent-Entwicklung sowie bei der Erschließung neuer Vertriebswege stattfindet.

ZITAT(Guybrush Threepwood @ 26. May 2011, 21:24) *
Kann nicht schnell genug kommen, ich will endlich vernünftige Schatten! busch.gif

Vergiss die Schatten. Die längst überfällige Ausrottung von Ladezeiten oder ähnlicher Kinderkrankheiten wäre erstmal wichtiger. buschtot.gif
Manitu
ZITAT(CubeKing @ 26. May 2011, 21:46) *
ZITAT(Manitu @ 26. May 2011, 21:03) *
Ich gehe sogar soweit zu behaupten das die Konsolen (PS3+XBox) mittlerweile die technische Weiterentwicklung auch auf dem PC Sektor negativ beeinflussen, aber das ist ein anderes Thema.
Die Konsolen beeinflussen da gar nichts negativ, weil die Firmen es sich sowie derzeit sowieso nicht leisten können, die technischen Möglichkeiten des PCs voll auszunutzen und weil der wahre Fortschritt da gerade Bereich der Independent-Entwicklung sowie bei der Erschließung neuer Vertriebswege stattfindet.
...


Seltsam,....warum hat dann Crytek ganz offiziell erklärt das im Fall von Crysis2 nichts auf dem PC stattfindet, was nicht auch auf der Konsole möglich ist? Und das sind nicht die einzigen die zugunsten der Konsolen (im Fall von Multiplattformtiteln) die Grafik nicht zu weit hoch puschen. Das ist nun wahrlich kein Geheimnis.
CubeKing
ZITAT(Manitu @ 26. May 2011, 21:52) *
ZITAT(CubeKing @ 26. May 2011, 21:46) *
ZITAT(Manitu @ 26. May 2011, 21:03) *
Ich gehe sogar soweit zu behaupten das die Konsolen (PS3+XBox) mittlerweile die technische Weiterentwicklung auch auf dem PC Sektor negativ beeinflussen, aber das ist ein anderes Thema.
Die Konsolen beeinflussen da gar nichts negativ, weil die Firmen es sich sowie derzeit sowieso nicht leisten können, die technischen Möglichkeiten des PCs voll auszunutzen und weil der wahre Fortschritt da gerade Bereich der Independent-Entwicklung sowie bei der Erschließung neuer Vertriebswege stattfindet.
...

Seltsam,....warum hat dann Crytek ganz offiziell erklärt das im Fall von Crysis2 nichts auf dem PC stattfindet, was nicht auch auf der Konsole möglich ist? Und das sind nicht die einzigen die zugunsten der Konsolen (im Fall von Multiplattformtiteln) die Grafik nicht zu weit hoch puschen. Das ist nun wahrlich kein Geheimnis.

Warum? Weil die Kosten und Nutzen-Rechnung den Extra-Aufwand nicht rechtfertigt.
Manitu
ZITAT(CubeKing @ 26. May 2011, 22:05) *
Warum? Weil die Kosten und Nutzen-Rechnung den Extra-Aufwand nicht rechtfertigt.

Weil es im Fall von Multiplattformtiteln einfacher und kostengünstiger ist zeitgleich mehr oder weniger dasselbe zu produzieren und da die Konsole einerseits das schwächere Glied in der Kette ist, aber andererseits das weitaus profitablere, ist sie auch der Maßstab bei der Entwicklung.

Die Entwickler versuchen da ein bisschen Gegenzusteuern indem sie Sachen nachträglich für die PC Versionen nach reichen (Siehe DirectX 11 Support im Fall von Crysis 2) Aber das ändert nichts an der Tatsache das PC Spiele im Fall von Multiplattformentwicklungen weit hinter ihren eigentlichen Möglichkeiten bleiben. Ich mache der Konsole ja auch keinen Vorwurf, es ist halt schlicht wirtschaftlicher.

PC Spiele geraten bei den Publishern ja eh immer mehr ins hintertreffen. Gründe dafür dürften klar sein.
Sleepy
ZITAT(bomml @ 26. May 2011, 19:51) *
Naja, wenn Sony den 10 Jahresplan ähnlich dem der PS2 beibehält, werden wir nächstes Jahr zur E3 die Vorstellung der PS4 zu Gesicht bekommen und dann übernächstes Jahr, spätestens aber 2014 die PS4 kaufen können.

Da bleibt noch jede Menge Zeit für viele tolle Spiele!

Ich denke ebenfalls, dass wir da auf der E3 2012 etwas zu sehen bekommen und Ende 2013 selbst Hand anlegen dürfen. PALis evtl. erst 2014. Ich bin da vor allem am Thema Online-Distribution interessiert. Denn ich sehe da nichts gutes auf mich zukommen sad.gif

Die Spiele auf dem PC sehen deutlich besser als auf Konsole, wenn auch nicht das komplette Potential genutzt wird. Beschweren muss sich da imo kein PCler.
CubeKing
Wenn die Nutzung der Ressourcen des PCs kein Problem wäre, sollte die Entwickler eigentlich nichts davon abhalten, selbst bei gleichzeitiger Entwicklung auf Konsolen die PC-Versionen deutlich besser zu machen.

btw. Warum eigentlich ausgerechnet Crysis als Beispiel heranziehen? Half Life² hatte Jahre vorher schon besser gemacht als dieses. ugly.gif
Manitu
ZITAT(CubeKing @ 26. May 2011, 22:43) *
Wenn die Nutzung der Ressourcen des PCs kein Problem wäre, sollte die Entwickler eigentlich nichts davon abhalten, selbst bei gleichzeitiger Entwicklung auf Konsolen die PC-Versionen deutlich besser zu machen.
...

Die PC versionen sind ja auch meist deutlich besser als ihre Konsolen Pendants. Allerdings meist nur was die Auflösung, Grafiktexturschärfe und ein paar weitere Details angeht. Aber wirklich unterscheiden sie sich nicht. Ohne das ich jetzt Entwickler bin, aber ich glaube du unterschätzt den Aufwand der nötig ist um eine PC Version zu entwickeln die sich stark vom Konsolengegenstück unterscheidet. Nicht zu vergessen das die Konsolenkunden dann nicht sonderlich erfreut wären wenn eine PC Version daherkommt die in allen belangen besser ist und praktisch ihr Konsolenspiel 3x in den Schatten stellt. Aber das ist nur Spekulation.^^
kaneda
ZITAT(CubeKing @ 26. May 2011, 21:46) *
ZITAT(Manitu @ 26. May 2011, 21:03) *
Ich gehe sogar soweit zu behaupten das die Konsolen (PS3+XBox) mittlerweile die technische Weiterentwicklung auch auf dem PC Sektor negativ beeinflussen, aber das ist ein anderes Thema.
Die Konsolen beeinflussen da gar nichts negativ, weil die Firmen es sich sowie derzeit sowieso nicht leisten können, die technischen Möglichkeiten des PCs voll auszunutzen und weil der wahre Fortschritt da gerade Bereich der Independent-Entwicklung sowie bei der Erschließung neuer Vertriebswege stattfindet.

ZITAT(Guybrush Threepwood @ 26. May 2011, 21:24) *
Kann nicht schnell genug kommen, ich will endlich vernünftige Schatten! busch.gif

Vergiss die Schatten. Die längst überfällige Ausrottung von Ladezeiten oder ähnlicher Kinderkrankheiten wäre erstmal wichtiger. buschtot.gif


Kann sogar mit beiden leben bzw. mich arrangieren, die sollen lieber die Updatefunktion entweder unsichtbar oder ganz raus schmeißen bzw. das jedem User es selbst überlassen wird ob und vorallem WANN er ein Update machen möchte und das OHNE irgendwelche Einschränkungen. DAS sollte aufs Sonys To Do List ganz oben stehen!
Sleepy
ZITAT
Kato zur PlayStation 4: ‘Finanzieller Aufwand wird spürbar reduziert’

Nachdem man gestern die Entwicklung der PlayStation 4 bestätigte, meldete sich heute Sonys Chief Financial Officer Masaru Kato zu Wort. Wie dieser im Gespräch mit Nikkei verlauten ließ, hat man aus der Entwicklung der vergangenen Jahre entsprechende Lehren gezogen und wird zukünftig auf kostspielige Projekte wie die Entwicklung der PlayStation 3 verzichten.

Da man Milliarden in die Entwicklung des Cell-Chips sowie das Errichten entsprechender Halbleiter-Fabriken investierte und sich beim Launch der PS3 gehörigen Subventionen ausgesetzt sah, stürzte die Spiele-Sparte tief in die roten Zahlen. Erst als es gelang, die Herstellungskosten der PS3 massiv zu senken, kehrte diese in den profitablen Bereich zurück.

“Es ist einfach nicht mehr denkbar, dass wir eine riesige finanzielle Investition tätigen, wie es bei der PlayStation 3 der Fall war”, so Kato.

Quelle: play3.de

Von den Cell-Chips hatte sich Sony wohl etwas mehr Erfolg versprochen. Da ist das dieses mal klar, dass sie den Aufwand nicht nochmal machen.
Darkie
Mal gucken ob Sony daraus gelernt hat, ich glaube es nicht.
Guybrush Threepwood
Man hätte eine Konsole mit der Leistung der PS3 bestimmt auch billiger entwickeln können.

Dementsprechend heißt die Nachricht nichts weiter, als dass Sony Vernunft angenommen hat. Ähnlich haben sie sich ja auch zur NGP geäußert, dass sie bei den Entwicklungskosten aufpassen. Ein Technikmonster ist trotzdem möglich.
Metal B
ZITAT(Sleepy @ 27. May 2011, 11:42) *
Von den Cell-Chips hatte sich Sony wohl etwas mehr Erfolg versprochen. Da ist das dieses mal klar, dass sie den Aufwand nicht nochmal machen.


Zur Entwicklung des Cell-Chips gibt es ein intressantes Detail. So basiert der 360 Xenon Chip aus einigen Elementen des Cell-Chips, da IBM zu der Zeit mit Sony an dem Cell-Chip gearbeitet hat. So gesehen war Sony indirekt an der Entwicklung der 360 beteiligt.
Liam
QUOTE (Metal B @ 27. May 2011, 15:27) *
Zur Entwicklung des Cell-Chips gibt es ein intressantes Detail. So basiert der 360 Xenon Chip aus einigen Elementen des Cell-Chips, da IBM zu der Zeit mit Sony an dem Cell-Chip gearbeitet hat. So gesehen war Sony indirekt an der Entwicklung der 360 beteiligt.


Die Playstation verdankt ja ihre Existenz Nntendo. Und Sony war indirekt an der 360 Entwicklung beleitigt. So gesehen sind Nintendo und Sony selbst für ihre Konkurz verantwortlich. Krass.
gamegod
ZITAT(Liam @ 27. May 2011, 15:43) *
ZITAT(Metal B @ 27. May 2011, 15:27) *
Zur Entwicklung des Cell-Chips gibt es ein intressantes Detail. So basiert der 360 Xenon Chip aus einigen Elementen des Cell-Chips, da IBM zu der Zeit mit Sony an dem Cell-Chip gearbeitet hat. So gesehen war Sony indirekt an der Entwicklung der 360 beteiligt.


Die Playstation verdankt ja ihre Existenz Nntendo. Und Sony war indirekt an der 360 Entwicklung beleitigt. So gesehen sind Nintendo und Sony selbst für ihre Konkurz verantwortlich. Krass.


Na ja...erst einmal muss gesagt werden dass Nintendo nicht Konkurs gegangen ist, sondern heute die mächtigste Videospielfirma der Welt darstellt. Der kleine PlayStation Dämpfer hat Nintendo somit nicht nachhaltig geschadet. Wie das bei Sony ausgeht muss man abwarten.

Abgesehen davon halte ich die These "Sony sei indirekt an der Entwicklung der 360 beteiligt gewesen" für recht absurd. Beide Chips sind zwar von IBM und es mag identische Komponenten geben (die es aber wohl auch in jedem üblichen Intel oder AMD CPU gibt), aber dennoch sind beide Prozessoren absolut unterschiedlich und absolut nicht vergleichbar. In gewisser Weise wäre dann auch Sony an der Entwicklung der Wii beteiligt gewesen, denn dort schlummert auch ein IBM CPU, welcher gewisse Elemente bietet die ein Cell Chip auch hat. Das ist aber nicht korrekt, da alle drei Prozessoren völlig unterschiedlich in ihrer Architektur sind.

Cell ist einer der größten Flops der Technikgeschichte meiner Meinung nach. Der Großangriff des Cell Chips in allen Multimedia-Geräten bleibt bis heute aus (lediglich Toshiba verbaut den Cell Chip in ihrem absoluten TV-Referenzmodell, welches so viel kostet wie ein Kleinwagen), die PS3 kann bis heute nur punktuell zeigen, dass man stärker als die 360 ist und der Hate der Entwickler gegen den Cell Chip ist bis heute ungebrochen.
Guybrush Threepwood
Und nun kam ein Dementi:

ZITAT
PlayStation 4
Sony dementiert Entwicklung


Masaru Kato, EVP und Chief Financial Officer bei Sony, hat in der letzten Woche eigentlich bestätigt, dass man intern bereits mit der Entwicklung der PlayStation 4 begonnen hat. Doch offenbar wurde das Statment aus dem Kontext gerissen, den mittlerweile ist von Sony ein klares Dementi erfolgt.

Demnach meinte Masaru Kato mit der künftigen Sony-Konsole nicht die PlayStation 4 sondern die NGP bzw. PS Vita. Dies bedeutet zwar nicht, dass Sony im stillen Kämmerlein keine PS4 plant, doch zugeben wollen die Japaner dieses eigentlich übliche Vorgehen bisher noch nicht, denn immerhin will man mit PlayStation Move den Lebenszyklus der PlayStation 3 verlängern. Auf der E3 wird man sich auf den neuen Handheld konzentrieren.

Quelle

Dabei dürfte es sich wohl um Symbolpolitik handeln, um etwaige PS3-Neukunden nicht zum Abwarten zu animieren. Denn rein praktisch ist die einzige Möglichkeit, dass Sony noch nicht an der PS4 arbeitet, nur dann gegeben, wenn sie den Ausstieg planen. Selbst wenn am 2014-Datum festgehalten wird: so gut anderthalb bis zwei Jahre vorher muss man ja die Grundlage zur Spielentwicklung geschaffen haben.
Sleepy
War ja eigentlich zu erwarten. Kann ja wirklich wer falsch verstehen.
bomml
ZITAT
Phil Harrison zu PS4/Xbox720:

Mit Playstation 4 und Xbox 720 ist die Ära der herkömmlichen Konsolen laut Ex-Sony-Chef Phil Harrison zu Ende. Seiner Meinung nach wird eine Mischung aus Online-Services und Retail-Handel das alte Konsolen-Modell ablösen.

Als der Ex-Chef der Sony Worldwide Studios Phil Harrison auf der Develop über die Next-Gen-Konsolen von Sony und Microsoft sprach, sagte er, die Ära der Konsolen wie wir sie kennen ist vorüber.

“Ich denke, die Konsolen-Ära, in der die Hersteller drei bis vier Milliarden Dollar in Chipsatz und Software-Support steckten, – also das Geschäftsmodell der letzten 25 bis 30 Jahre – ist vorüber.”, so Harrison. Dennoch denkt er, dass die großen Marken wie Playstation und Xbox bestehen bleiben. “Ich denke nicht, dass die Marken PlayStation oder Xbox [mit der PS4 und Xbox 720] verschwinden. Aber alles wird sich in veränderter Form etablieren.”

Das neue Konsolen-Modell für PlaySation 4 und Xbox 720 ist laut Harrison eine Mischung aus Retail-Verkauf und Services. Es sei interessant zu sehen, ob es bei der PS4 oder der Xbox 720 wirklich um bessere Grafik und CPU-Speed gehe, oder ob doch eher ein differenziertes Geschäftsmodell sowie Entdeckungen und Monetarisierung eine Rolle spielen. Nintendo habe mit der Wii U den Fokus auf einen innovativen Controller gelegt.

Und so die Xbox 720?

Wenn es nach Harrison geht werden sich PlayStation 4 und Xbox 720 also vom jetzigen Konsolen-Modell unterscheiden. Sprich sie könnten auf andere Dinge setzten als Grafikpower. Solche Meinungen scheinen sich in letzter Zeit zu häufen. THQ-Boss Brian Farrell ist zum Beispiel der Meinung, die Next-Gen-Konsolen werden mehr auf Userfreundlichkeit und Kundenservices aufbauen, während Director of ISV Relationships bei AMD Neal Robinson in einem Interview sagte, dass Spieler im Bereich der Grafik großes erwarten würde. Er sagte, es seien “Grafiken wie in Camerons Avatar” möglich.


Q: ingame.de
StarKiller
Ich bin sowieso der Meinung, wie andere auch, das die Stärke der Next-Gen in der KI und Physik liegen wird. Rein von der Grafik her erwarte ich keine Quantensprünge. Klar, technische Macken wie z.B. Treppchenbildung, Pop-Ups usw. könnten ausgemerzt werden, aber ich denke nicht das wir Spiele auf "Avatar"-Niveau erwarten können.
Dieses ganze Multimedia Gedöns, was ja ziemlich im Trend zu scheinen sei bei Konsolen, kann mir sowieso ziemlich gestohlen bleiben. Auf einer Konsole will ich meine Spiele spielen, für alles andere habe ich einen PC.
ChazJunior
Ich bin der Meinung man sollte mehr mit der fernsehindustrie zusammenarbeiten. Wii u mit 3D ohne brille zum beispiel
Atticus182
Mal ehrlich, war es denn ein Quantensprung von PS2 zu PS3? Bis auf ein paar Ausnahmen nicht wirklich, oder? Zumal man noch heute Spiele zu sehen bekommt, die etwas besseres PS2 Niveau erreichen. Diese ganzen CG Trailer - DAS wäre ein Quantensprung gewesen!^^

Würde es auch begrüßen, wenn man die jetzige Grafikleistung punktuell verbessert. Wie StarKiller schon meint, Aliasing und vor allem Framerate in den Griff bekommen. Sagen wir mal, wenns die neue Gen auf ein durchschnittliches Niveau schafft, auf dem sich Killzone3, Crysis 2, Uncharted und Forza4 bewegen - wäre das schon ok.
ChazJunior
Nana hör mal auf crysis 2 zu loben, ich meine gut es sieht gut aus aber auch nur auf den Konsolen ist es Top auf dem pc ist es ja wohl nichts besonderes, da war das bei eins anders. Traurig wie der pc untergeht
Darkie
ZITAT(bomml @ 22. Jul 2011, 18:52) *
ZITAT
Phil Harrison zu PS4/Xbox720:

Mit Playstation 4 und Xbox 720 ist die Ära der herkömmlichen Konsolen laut Ex-Sony-Chef Phil Harrison zu Ende. Seiner Meinung nach wird eine Mischung aus Online-Services und Retail-Handel das alte Konsolen-Modell ablösen.

Als der Ex-Chef der Sony Worldwide Studios Phil Harrison auf der Develop über die Next-Gen-Konsolen von Sony und Microsoft sprach, sagte er, die Ära der Konsolen wie wir sie kennen ist vorüber.

“Ich denke, die Konsolen-Ära, in der die Hersteller drei bis vier Milliarden Dollar in Chipsatz und Software-Support steckten, – also das Geschäftsmodell der letzten 25 bis 30 Jahre – ist vorüber.”, so Harrison. Dennoch denkt er, dass die großen Marken wie Playstation und Xbox bestehen bleiben. “Ich denke nicht, dass die Marken PlayStation oder Xbox [mit der PS4 und Xbox 720] verschwinden. Aber alles wird sich in veränderter Form etablieren.”

Das neue Konsolen-Modell für PlaySation 4 und Xbox 720 ist laut Harrison eine Mischung aus Retail-Verkauf und Services. Es sei interessant zu sehen, ob es bei der PS4 oder der Xbox 720 wirklich um bessere Grafik und CPU-Speed gehe, oder ob doch eher ein differenziertes Geschäftsmodell sowie Entdeckungen und Monetarisierung eine Rolle spielen. Nintendo habe mit der Wii U den Fokus auf einen innovativen Controller gelegt.

Und so die Xbox 720?

Wenn es nach Harrison geht werden sich PlayStation 4 und Xbox 720 also vom jetzigen Konsolen-Modell unterscheiden. Sprich sie könnten auf andere Dinge setzten als Grafikpower. Solche Meinungen scheinen sich in letzter Zeit zu häufen. THQ-Boss Brian Farrell ist zum Beispiel der Meinung, die Next-Gen-Konsolen werden mehr auf Userfreundlichkeit und Kundenservices aufbauen, während Director of ISV Relationships bei AMD Neal Robinson in einem Interview sagte, dass Spieler im Bereich der Grafik großes erwarten würde. Er sagte, es seien “Grafiken wie in Camerons Avatar” möglich.


Q: ingame.de


Was soll ich mit so einer Scheiße? Dann höre ich auf zu Zocken, Sun auch. ;)
bomml
ZITAT(Darkie @ 22. Jul 2011, 23:10) *
Was soll ich mit so einer Scheiße? Dann höre ich auf zu Zocken, Sun auch. ;)


Wie heißt es so schön:"Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit."

Bye Bye ihr zwei.

^^
F|Fr34k
Mischung passt doch. Digital only wird noch Jahrzehnte dauern, rofl.
Sleepy
Das die Next Gen den Online-Handel stärker ausprägen wird, ist imo schon lange klar. Muss mam aber abwarten. Wenn der Retail-Handel weiter "unterstützt" wird, muss sich ja nicht unbedingt so viel ändern. Zumindest was das Spielen betrifft. Der Rest (z.B. Filme ausleihen/kaufen) interessiert mich eh nicht.

Vorstellbar wäre aber auch, dass Spiele unfertig verkauft werden und man so zum Kauf von DLC schon fast gezwungen wird. Dann heißt es auch für mich bye bye.
Atticus182
ZITAT(ChazJunior @ 22. Jul 2011, 21:12) *
Nana hör mal auf crysis 2 zu loben, ich meine gut es sieht gut aus aber auch nur auf den Konsolen ist es Top auf dem pc ist es ja wohl nichts besonderes, da war das bei eins anders. Traurig wie der pc untergeht


... und um nichts anderes geht es hier! Wenn juckt der PC? wink.gif
gamegod
ZITAT(Darkie @ 22. Jul 2011, 23:10) *
ZITAT(bomml @ 22. Jul 2011, 18:52) *
ZITAT
Phil Harrison zu PS4/Xbox720:

Mit Playstation 4 und Xbox 720 ist die Ära der herkömmlichen Konsolen laut Ex-Sony-Chef Phil Harrison zu Ende. Seiner Meinung nach wird eine Mischung aus Online-Services und Retail-Handel das alte Konsolen-Modell ablösen.

Als der Ex-Chef der Sony Worldwide Studios Phil Harrison auf der Develop über die Next-Gen-Konsolen von Sony und Microsoft sprach, sagte er, die Ära der Konsolen wie wir sie kennen ist vorüber.

“Ich denke, die Konsolen-Ära, in der die Hersteller drei bis vier Milliarden Dollar in Chipsatz und Software-Support steckten, – also das Geschäftsmodell der letzten 25 bis 30 Jahre – ist vorüber.”, so Harrison. Dennoch denkt er, dass die großen Marken wie Playstation und Xbox bestehen bleiben. “Ich denke nicht, dass die Marken PlayStation oder Xbox [mit der PS4 und Xbox 720] verschwinden. Aber alles wird sich in veränderter Form etablieren.”

Das neue Konsolen-Modell für PlaySation 4 und Xbox 720 ist laut Harrison eine Mischung aus Retail-Verkauf und Services. Es sei interessant zu sehen, ob es bei der PS4 oder der Xbox 720 wirklich um bessere Grafik und CPU-Speed gehe, oder ob doch eher ein differenziertes Geschäftsmodell sowie Entdeckungen und Monetarisierung eine Rolle spielen. Nintendo habe mit der Wii U den Fokus auf einen innovativen Controller gelegt.

Und so die Xbox 720?

Wenn es nach Harrison geht werden sich PlayStation 4 und Xbox 720 also vom jetzigen Konsolen-Modell unterscheiden. Sprich sie könnten auf andere Dinge setzten als Grafikpower. Solche Meinungen scheinen sich in letzter Zeit zu häufen. THQ-Boss Brian Farrell ist zum Beispiel der Meinung, die Next-Gen-Konsolen werden mehr auf Userfreundlichkeit und Kundenservices aufbauen, während Director of ISV Relationships bei AMD Neal Robinson in einem Interview sagte, dass Spieler im Bereich der Grafik großes erwarten würde. Er sagte, es seien “Grafiken wie in Camerons Avatar” möglich.


Q: ingame.de


Was soll ich mit so einer Scheiße? Dann höre ich auf zu Zocken, Sun auch. ;)


Ich verstehe nicht was Phil Harrison uns mit dieser Aussage nahe legen möchte, denn das was er da von sich gibt ist bereits heute komplette Realität. Der Mann sollte mal Xbox Live oder das PSN anschauen und wird bemerken, dass man den Schritt zu einer Konsole die eine Mischung aus Retail und Online-Services darstellt bereits vollständig vorhanden ist. Vom reinen digitalen Vertrieb werden nach dem Flop der PSPgo beide Hersteller Abstand nehmen und gerade Microsoft bietet schon heute exakt das was Harrison für die nächste Generation beschreibt. Die bauen nämlich auch jenseits der Games etliche Services aus (UFC, Netflix und die ganzen Geschichten).

Meiner Meinung nach wird Sony mit der PS4 hauptsächlich ein technisches Update präsentieren, welches sowohl Xbox Live als auch Kinect kopieren wird, während Microsoft evtl. schon eine Wii U Kopie an den Start bringt. Wobei ich MS noch wesentlich mehr zutraue als Sony. Vielleicht versuchts MS ja mit einem vernünftigen Aufschlag das Thema Virtual Reality wiederzubeleben. Technisch sind wir jetzt soweit um authentische VR Erlebnisse zu realisieren.
yagami light
Welchen Sinn hätte bitte Kinect für die PS4 zu kopieren? Der kurze Hype um das Ding ist meiner Meinung nach vieleicht schon im nächsten Jahr, ganz sicher aber bis zum Launch der PS4 verflogen. Abgesehen davon ist das Teil für viele Spiele total unbrauchbar.

Ansonsten sehe ich das aber ähnlich wie du. Sony wird hauptsächlich eine technische Weiterentwicklung bringen und nochmal hardwaremäßig aufrüsten, diesmal aber keine teuren Eigenentwicklungen bei der Hardware riskieren. Von Microsoft erwarte ich genauso eine technische Weiterentwicklung, wobei ich bei ihnen auch die Möglichkeit sehe, dass sie WiiU-like durch irgendeine Innovation zu punkten versuchen werden.
gamegod
ZITAT(yagami light @ 24. Jul 2011, 00:30) *
Welchen Sinn hätte bitte Kinect für die PS4 zu kopieren? Der kurze Hype um das Ding ist meiner Meinung nach vieleicht schon im nächsten Jahr, ganz sicher aber bis zum Launch der PS4 verflogen. Abgesehen davon ist das Teil für viele Spiele total unbrauchbar.

Ansonsten sehe ich das aber ähnlich wie du. Sony wird hauptsächlich eine technische Weiterentwicklung bringen und nochmal hardwaremäßig aufrüsten, diesmal aber keine teuren Eigenentwicklungen bei der Hardware riskieren. Von Microsoft erwarte ich genauso eine technische Weiterentwicklung, wobei ich bei ihnen auch die Möglichkeit sehe, dass sie WiiU-like durch irgendeine Innovation zu punkten versuchen werden.


Wir reden von einer Firma, die zum Launch der PlayStation 3 das völlig tote Thema Sixaxis als Main-Feature zur Spielsteuerung angepriesen hat und sogar soweit ging und offiziell behauptet hat, dass dadurch der Rumbleeffekt nicht mehr möglich sei (obwohl sie in Wahrheit nur keinen Bock auf die Zahlung von Lizenzgebühren hatten). Sony traue ich jede, aber wirklich jede dumme Handlung und Entscheidung zu. Das ist quasi DIE Firma für völlig hirnrissige Entscheidungen (PSPgo, Sixaxis vs. DualShock, PS2 + PS3 Launchpreise, PlayStation Eye + PlayStation Move...)
FaNbOy
Wobei sich bei Sony im Management wohl ein bisschen was getan hat und die Hardware-fixierten Köpfe wohl weniger stark vertreten sind. Hatte dazu mal einen Artikel auf VG247 gelesen. Das hörte sich schon so an als könne bei Sony ein Paradigmenwechsel einsetzen. Aber gut, das wird man ja dann bei der PS4 sehen wies ausgeht.
yagami light
Anspruchsvolle Hardware wird Sony meiner Meinung nach auch bei der nächsten Gen bieten. Dass sie den HighEnd Weg auch bei ihren Konsolen beibehalten wollen, zeigt eigentlich schon die PSVita. Diesmal gehen sie halt klüger vor und hängen sich nicht selber an irgendwelchen überteuerten Hardwareeigenentwicklungen auf. Die Vita bietet im Vergleich zur PSP den selben Techniksprung, wie die PS3 im Vergleich zur PS2 und das zu einem sehr günstigen Preis. Ich finde das ist auch die Richtung, die Sony bei der PS4 einschlagen sollte.
FaNbOy
Ja, sie werden schon versuchen das Maximum herauszuholen - nur nicht zu jedem Preis! Sie werden vermutlich einen Preis im Kopf haben und versuchen 0 auf 0 rauszukommen. Vllt sind es 350$ und sie sehen jetzt was sie dafür maximal an Leistung bekommen. Denke nicht, dass sie wieder mit Verlust verkaufen werden wollen/können.
F|Fr34k
Man wird auch sicher nicht mehr die unnötige Investition tätigen eigene Teile zu bauen. So ein Schwachsinn. Cell-ähnliche Produkte hätte man genauso kaufen können. Und da wird Sony dann leider an MS scheitern, die Jahr für Jahr mehr Umsatz und Gewinn produzieren und das auch in der Xbox-Sparte. MS kann und wird imo stark in die Offensive gehen und eher auf Sony reagieren. Die werden mit ihrer neuen Konsole Hardware-technisch das Maß der Dinge, da bin ich mir absolut sicher.
bomml
ZITAT(Salatgurke @ 24. Jul 2011, 13:26) *
Sie werden vermutlich einen Preis im Kopf haben und versuchen 0 auf 0 rauszukommen.


Afaik wurde schon bestätigt dass Sony Vita subventionieren muss.
FaNbOy
QUOTE (bomml @ 24. Jul 2011, 16:56) *
QUOTE (Salatgurke @ 24. Jul 2011, 13:26) *
Sie werden vermutlich einen Preis im Kopf haben und versuchen 0 auf 0 rauszukommen.


Afaik wurde schon bestätigt dass Sony Vita subventionieren muss.


Ernsthaft? Ich dachte sie hätten auf 250$ gezielt, um genau das zu vermeiden... ugly.gif Nungut. Vllt haben sie den Preis dann auch nur angepeilt, um keine 100$ pro Gerät zu verlieren?!
Sleepy
ZITAT(gamegod @ 24. Jul 2011, 00:52) *
Wir reden von einer Firma, die zum Launch der PlayStation 3 das völlig tote Thema Sixaxis als Main-Feature zur Spielsteuerung angepriesen hat und sogar soweit ging und offiziell behauptet hat, dass dadurch der Rumbleeffekt nicht mehr möglich sei (obwohl sie in Wahrheit nur keinen Bock auf die Zahlung von Lizenzgebühren hatten). Sony traue ich jede, aber wirklich jede dumme Handlung und Entscheidung zu. Das ist quasi DIE Firma für völlig hirnrissige Entscheidungen (PSPgo, Sixaxis vs. DualShock, PS2 + PS3 Launchpreise, PlayStation Eye + PlayStation Move...)

Ich geb Dir da überwiegend recht. Sony hat da schon oft daneben geschossen. Nur Playstation Move sehe ich als eine gute Entwicklung. Von Außen betrachtet ist es nur eine überarbeitete Version der Wii Mote. Ich konnte das aber anspielen und Move ist Welten besser. Da lässt sich mehr daraus machen.

Einen großartigen graphischen Sprung erwarte ich auch nicht. D.h. eine Grafikpracht zu erwarten, die mit Avatar zu vergleichen wäre ist unsinnig. Den aktuellen Stand vom PC-Level erwarte ich. Aber wenn ich mir es genau überlege... Im Grunde brauch ich aber keine großartigen Revolutionen in der nächsten Generation. Der heutige graphische Standard recht für mich völlig und mit Move und Kinect sind imo zwei aussichtsreiche Steuerungen am Start und der "normale" Controller soll erhalten bleiben. Ich will einfach weiterhin gute Spiele. Nicht mehr.
M45terchef
ZITAT(Sleepy @ 24. Jul 2011, 17:54) *
Einen großartigen graphischen Sprung erwarte ich auch nicht.



Also was Rennspiele betrifft, erwarte ich nächste Generation Fotorealismus.
Vielleicht nicht zu Anfang, aber zumindest nach ein oder zwei Jahren sollten sich die Spiele der nächsten Konsolengeneration graphisch doch deutlich von der zuvorigen unterscheiden.
Sleepy
ZITAT(M45terchef @ 24. Jul 2011, 20:38) *
ZITAT(Sleepy @ 24. Jul 2011, 17:54) *
Einen großartigen graphischen Sprung erwarte ich auch nicht.



Also was Rennspiele betrifft, erwarte ich nächste Generation Fotorealismus.
Vielleicht nicht zu Anfang, aber zumindest nach ein oder zwei Jahren sollten sich die Spiele der nächsten Konsolengeneration graphisch doch deutlich von der zuvorigen unterscheiden.

Ich glaube da tbh eben nicht daran. Klar wird es besser, aber die größte Steigerung sehe ich eher bei Kleinigkeiten die das Bild "runder" machen. Soll heißen, dass mehr Effekte (wie z.B. aufwirbelnder Staub, bessere Darstellung des Wetter) zu sehen sind. Macht ja auch viel aus. Nur die Kratzer im Lack wird man nicht zählen können wink.gif Was bei Rennspielen aber dringend nötig ist, wäre ein flüssiges Bild. Wenn das nicht stimmt, nützt die beste Grafik nichts.
StarKiller
Da war doch letztens dieses Video.. GTA 4 mit einer Grafik-Mod oder so. Ich denke mittlerweile, dass dieses Niveau mit der Next-Gen (gehobener) Standard sein sollte. Ein Maximum dieses Niveaus wird aber nicht viel höher ausfallen, schätze ich.
bomml
Neue Gerüchte von kotaku ...
Shadowguy
die gerüchte sind teils recht realistisch (kein PS3 support) und teils halte ich sie für unsinn.
das man gegen gebrauchtspiele vorgehen möchte glaube ich durchaus. das man deswegen aber jedes spiel registrieren muss, also ein onlineZWANG kann ich mir nicht vorstellen. damit würde man sämtliche leute ausschließen die entweder gar kein inet haben oder halt nicht an ihrer konsole haben. kann man so dumm sein? naja vermutlich schon, sollte man aber nicht
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2018 Invision Power Services, Inc.