Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Vollansicht: The Witness
Gaming-Universe Forum > VIDEOSPIELE > Download & Online
OpenM!cCracker
ZITAT
Braid creator developing a new 3D “puzzle-exploration game”
July 17th, 2009 @ 18:47



According to a post over on Braid’s official website, the game’s creator Jonathan Blow is looking to hire a 3D Environment Concept Artist for the development of a 3D “puzzle-exploration game.”

The project is described as “a puzzle-exploration game that is philosophical, and quiet, and is being made for reasons other than crass profit motive.”

Hilariously, here is what Jonathan is not looking for:

The majority of [your] portfolio should consist of things absent from the following list: Girls With Big Tits; Barbarians Wielding Axes, Covered in Blood; Aliens; Space Ships; Gangsters Getting Shot in the Face; Orcs; Giant Robots; and, of course, Postapocalyptic Wastelands.

Good for him.

Via Shack.

Q: vg247.com

Da in ich doch mal gespannt biggthumpup.gif
CubeKing
Was bleibt denn da als Setting noch übrig... ach ja, die normale Gegenwart, diese verdammte, die. ugly.gif
Seinem philosophischen Kram kann er behalten, aber auf das spielerische bin ich gespannt. :)
OpenM!cCracker
ZITAT
Braid creator talks a bit about his new 3D puzzle-exploration game
July 18th, 2009 @ 22:40



Braid creator Jonathan Blow has elaborated a bit on the project 3D puzzle-exploration game he is hiring for.

According to a chat with Joystiq, Blow can up with the concept behind the game before the release of Braid but was unsure if he could pull it off due to it being “a more-expensive, harder-to-make 3D game.”

He stated that he and the team just started “working on the game in earnest” a few weeks ago, and folks should not expect it for at least another two years.

More through the links.

Q: vg247.com
OpenM!cCracker
ZITAT
Jonathan Blow hiring for “full-body motion tracking” project
October 27th, 2009 @ 01:30



It would appear that Jonathan Blow, the time-defying mind behind Braid, is looking to set a new project into motion. Over on the official Braid Blog, Blow’s hoping to hire a programmer to “do very interesting work with full-body motion tracking.”

When asked by Joystiq if motion controls were being applied to his previously announced new project, The Witness, Blow was only able to say that he “can’t talk about this right now,” and added that “it may not even actually happen (depending on whether I can find someone qualified to do it!).”

So there we are.

Q: vg247.com
OpenM!cCracker
ZITAT
Jonathan Blow and co. launch website, art for “The Witness”
March 1st, 2010 @ 04:22



Braid creator Jonathan Blow’s dropped a few hints about his next project here and there, but now he’s finally seen fit to give us a proper peek at The Witness, as it’s known.

But – wouldn’t you know it – we’re still just as confused as ever.

It’s weird, too, because usually Blow is just so straightforward. Sadly, however, even a sizeable stack of concept art isn’t giving us much to go on. We can say this, though: after much eagle-eyed analysis, we’ve come to the conclusion that these shots have lots of pretty colors.

Fortunately, Blow’s promised to get us up to speed through further blog entries. Or at least, as up to speed as we can be about a game whose plot will inevitably have us still scratching our heads and shrugging our shoulders years after we beat it.

Q: vg247.com
OAB
PlayStation 4 Newsmeldung
News vom 21-02-13
Uhrzeit: 10:02
Braid-Schöpfer Jonathan Blow enthüllte sein neues Projekt The Witness, wobei es sich um ein Open-World-Puzzlegame handelt. Kommen soll der Titel zunächst für PlayStation 4 (sowie PC und iOs), später sollen jedoch Veröffentlichungen auf anderen Plattformen folgen.
 
Der Titel aus dem Hause Thekla, Inc. setzt dabei auf die Erforschung einer frei begehbaren, mysteriösen Insel. Es geht den Entwicklern dabei nicht umbedingt darum, die Rätsel möglichst schwer zu machen. Vielmehr will man den Spieler dazu ermutigen seinen Gedanken freien Lauf zu lassen. Der Fokus liegt darauf, die Rätsel interessant zu gestalten.
 
Die komplette Insel soll zwar in etwas mehr als einer Minute zu überqueren sein, doch sollen sich auf ihr Rätsel für 25 Stunden befinden. Der Clou ist, dass man jederzeit zu einer anderen Denkaufgabe wechseln kann, sollte man sich an der Aktuellen die Zähne ausbeißen.
 

Noch kein Kommentar vorhanden - gib deine Meinung ab

Leserhype abgeben , um das Spiel in den Most Wanted zu platzieren!
© Gaming-Universe, Newsautor: Robert Stotzem 

Den Code, um ebenfalls GU News in deine Postings einzubauen, findest du auf GU
rechts neben der großen Newsüberschrift bei den Optionen!


Das scheint in die Richtung Myst zu gehen was mir gefallen würde. smile.gif

Guybrush Threepwood
Muss das nicht ins Online-Forum? So wie das in der Präsentation untergebracht wurde, würde ich mal vermuten, es erscheint als Vorzeige Indie-Titel als Download.
Squall Leonhart
Squall Leonhart
Interessantes Interview mit Blow http://www.gametrailers.com/videos/aeeuwu/...-making-puzzles

u.A erfährt man, dass das Game um die 25-30 Stunden lang sein wird und es anfangs um einiges kleiner gedacht war. Es wird simultan auf Ps4 und PC released, weitere Plattformen wie z.B iPad Versionen sollen später folgen. Er hat den Release wage mit 1. Hälfte 2014 angegeben.
Aemeath
Auf ESRB hat jetzt eine XBox One Version des Spiels ein Rating erhalten. War ja auch kein Geheimniss dass das Spiel nach dem PS4 und PC Launch noch auf weiteren Plattformen erscheinen soll.

Quelle: http://www.esrb.org/ratings/Synopsis.aspx?...e=The%20Witness
Tazel
Xbox One Newsmeldung
News vom 20-01-16
Uhrzeit: 0:03
Als The Witness plötzlich auf der Homepage der amerikanischen Altersprüfungsbehörde ESRB auch für die Xbox One gelistet wurde, sahen viele eine Xbox One-Version des Puzzlegames als gesichert - auch wenn Entwickler Jonathan Blow (Braid) bislang nur von einer Veröffentlichung für die PlayStation 4 gesprochen hatte.
 
Nun sorgte Jonathan Blow für Klarstellung: Per Twitter teilte er mit, dass man The Witness weiterhin nur für die PlayStation 4 veröffentlichen wird. Die Prüfung für die Xbox One sei nur eingereicht worden, damit die Prüfung nicht mehr stattfinden muss, falls man sich irgendwann doch noch dazu entschließen sollte, eine Xbox One-Version zu entwickeln. Dies sei momentan aber nicht geplant. Xbox One-Besitzer dürfen sich somit zwar nicht auf einen frühen Release freuen, ganz hoffnungslos scheint eine Version für die Xbox One aber dennoch nicht zu sein.
 


Noch kein Kommentar vorhanden - gib deine Meinung ab

© Gaming-Universe, Newsautor: Joshua Hampf 

Den Code, um ebenfalls GU News in deine Postings einzubauen, findest du auf GU
rechts neben der großen Newsüberschrift bei den Optionen!
Obi-Biber
Meine Güte, die Kritik bezüglich der Nintendofanboyseite wurde sich aber massiv zu Herzen genommen :)
gamegod
Das Spiel soll btw. 36,99€ kosten und ich frage mich weiterhin warum das kein Retail-Release ist???

Will das Spiel unbedingt als Disc-Version
Tazel
ZITAT(Obi-Biber @ 20. Jan 2016, 10:01) *
Meine Güte, die Kritik bezüglich der Nintendofanboyseite wurde sich aber massiv zu Herzen genommen :)


Naja, ich habe einfach wieder angefangen News zu schreiben, um die Newsanzahl pro Woche endlich mal wieder hochzuschrauben. :)
Zelos
wann ist denn nun der release? da muss ich erst mal schauen ob die 37€ gerechtfertigt sind.
imur
Morgen. Ich freue mich schon richtig!

IGN gibt 10/10

ZITAT
For the most part, its themes weave themselves beautifully throughout the gorgeous world and wide variety of puzzles, but even when it breaks subtlety in favor of a more heavy-handed approach to exposition, it never detracts from the truly fulfilling moments The Witness offers in terms of solving its physical puzzles and unlocking its deepest mysteries.


Gamespot 9/10

ZITAT
The Witness is one of the most challenging games I've ever played. During my playthrough, I experienced confusion, uncertainty, and mental exhaustion as I tried to understand this game's intricacies. At times, I considered giving up. The Witness makes few attempts at handholding, opting instead to convey its mechanics in subtle, cryptic ways as you struggle to make sense of it all.


Destructoid 10/10

ZITAT
What truly makes The Witness everything that it is lies somewhere between the fundamentals of the puzzles and the deeply philosophical of everything else. These two work in tandem, complementing each other even when they seem worlds apart. There are so many layers of separation between the two that it's almost impossible to perceive or even conceive. But, they're there, working hand-in-hand and, on some level, one in the same. You'd be hard-pressed to declare that one of these components is closer to defining The Witness than the other.


Und viele mehr =)
Zelos
klingt als sei es sein Geld wert und erfreulich dass es morgen schon kommt :) . Erst noch Kings quest ep2 zu ende machen dann direkt hier weiter :)
gamegod
Ich will es weiterhin als Disc-Version! So ein Juwel will ich nicht nur digital mein Eigen nennen...
imur
Habe es jetzt mal ne gute Stunde angespielt und es gefällt mir sehr gut. Es wird schon darauf geachtet, dass die Rätsel abwechslungsreich gestaltet sind und sie werden auch sehr schnell recht komplex. Dazu lädt die Welt einfach zum erkunden ein, ich hab bestimmt irgendwann ein Problem, weil ich überall schon war, aber nirgends alle Rätsel gelöst hab. Ich entdecke immer irgendwas neues interessantes und muss da sofort hinlaufen. ugly.gif

Etwas schade finde ich, dass sie die Screenshot Funktion nicht sinnvoller eingebaut haben, oder evtl haben einbauen können. Das Spiel bietet sich dafür einfach perfekt an. Ich hatte vorhin ein Rätsel schon so gut wie perfekt gelöst, nur ganz am Anfang hab ich einen kleinen Fehler gemacht. Jetzt wollte ich einen Screenshot abspeicher, damit ich mir nicht den kompletten Weg merken muss, und dann den Fehler ausbessern. Diesen Screenshot wieder abzurufen ist aber sowas von umständlich, dass es einfacher war das Rätsel neu zu lösen. Eine Möglichkeit sein Bild irgendwo in der Ecke anzuzeigen wäre enorm hilfreich.
CubeKing
ZITAT(gamegod @ 26. Jan 2016, 13:04) *
Ich will es weiterhin als Disc-Version! So ein Juwel will ich nicht nur digital mein Eigen nennen...

dito

Der jetzige Preis liegt weit über meiner Hemmschwelle zum Kauf eines Download-Spiels. :/
Chrono
Wollte ebenfalls auf eine Disc Version warten,
Aber die ganzen Wertungen können einen schon Schwach machen

IGN - 10/10
Venture Beat - 70/100
PlayStation Lifestyle - 9/10
Gamespot - 9/10
PlayStation Universe - 6.5/10
PCGamer - 89
Escapist - 4/5
Videogamer - 10/10
Game Revolution - 5/5
Game Informer - 9.25/10
Hardcoregamer - 4/5
PC World - 4.5/5
We Got This Covered - 5/5
Destructoid - 10/10
Daily Dot - 4/5
GamePro (German) - 85/100
Gamesradar - 3/5
GameRevolution - 5/5
Metro.co.uk - 7/10
Examiner - 5/5
Spaziogames.it 9/10
Multiplayer.it 9/10
Meristation (Spanish) 8.7/10
Eurogamer - Recommended
Giant Bomb - 5/5

Vielleicht greif ich doch heute schon zu ^^
Zelos
Mir jetzt mal egal wenns nur ne dl-Version gibt mich würde aber schon interessieren wie lang das Spiel in etwa ist. Ich weiß bei einem puzzler könnte wohl auch darauf an wie schnell man ein Rätsel löst aber für fast 40€ kann man aber hoffentlich schon 6-10h erwarten oder?
imur
ZITAT
Des Weiteren erklärte Blow, dass der durchschnittliche Spieler zirka acht bis zehn Stunden benötigen wird, um das Ende von The Witness zu erreichen. Wer jedoch jeden Winkel der Spielwelt erkunden und jedes kleine Geheimnis lüften will kann sogar zwischen 80 und 100 Stunden damit verbringen.
imur
Ich hab jetzt ne Menge weitergespielt und nochmal recherchiert. Die Spielzeit kann wirklich nur für das minimalste sein, und das muss man erstmal erkennen. Andere Quellen sprechen von 10-15, wieder andere von 40 und wenn man alles machen will 70. Man bekommt also auf jeden Fall mehr als genug geboten für sein Geld.

Mir gefällt es extrem gut, auch wenn es mich zwischendurch ganz schön fertig macht. Ich hänge mittlerweile an mindestens 10 Stellen ugly.gif Das ist aber auch so gedacht. Oft wrid man an anderer Stelle langsam in Mechaniken eingeführt, und muss dann später wiederkommen, wenn man es verstanden hat. Theoretisch kann man aber auch jedes Rätsel sofort lösen, man lernt keine neuen Fähigkeiten oder so.

Die Rätsel sind zum Teil aber extrem kreativ gemacht. Ich musste schon einige Male um mehrere Ecken denken um zum Ergebnis zu kommen. Ich war zuerst in Sorge, ob so viele Stunden Linien ziehen nicht irgendwann langweilig werden, aber es wird alles getan um das zu vermeiden. Auch die Insel selbst ist toll gestaltet und lädt zum erkunden ein. Man kann sogar andere Dinge als weitere Rätsel finden, wenn auch sehr selten!

Also: für frustresitente Rätselfreunde eine klare Kaufempfehlung. Wenn ihr allerdings Action braucht, keine Lust darauf habt hängen zu bleiben, bei dem Gedanken Screenshots oder gar Zettel und Stift zu benutzen das schaudern bekommt oder euch nicht vorstellen könnt, eine Stunde mit einem Rätsel zu verbringen, solltet ihr einen Bogen um dieses Spiel machen.,
ness
Das Spiel fand ich schon bei der "richtigen" Ankündigung vor 3 Jahren seeeeehr interessant, wird auf jeden Fall irgendwann geholt.
Obi-Biber
Yeah! Sequence Breaking! :) Ich bin auch sehr angefixt.
Chrono
Kann imur vollkommen zustimmen
Wirklich unglaublich gut gemacht

Ich hab wirklich selten ein Spiel gesehn bei dem die Landschaft so perfekt passt.
Als wäre jeder Stein extra modeliert und nichts per Copy & Paste

Die Rätsel sind auch in Ordnung bisher, die ersten Stunden ziemlich simpel was sich dann langsam steigert.
Bin selbst gespannt wie lange mich dieses Punkte verbinden bei der Stange hält, aber bisher machts richtig Spaß ^^

Guybrush Threepwood
ZITAT(imur @ 27. Jan 2016, 01:58) *
Mir gefällt es extrem gut, auch wenn es mich zwischendurch ganz schön fertig macht. Ich hänge mittlerweile an mindestens 10 Stellen ugly.gif Das ist aber auch so gedacht.

Klingt wie in The Talos Principle.
imur
Mein Tipp: macht euch eine Legende. Am besten digital, weil ihr bei vielen Symbolen merken werdet, dass ihr sie doch nicht so verstanden habt wie gedacht, dann kann man das leicht anpassen. Ich habe mir keine gemacht und bereue es teilweise schon, weil es einfach so viele Regeln gibt die zum Teil auch ewig nicht mehr auftauchen. Dabei komme ich recht häufig zum spielen, wenn man es nur ab und an spielen kann wird es bestimmt nicht leichter.

Ich dürfte jetzt knapp die Hälfte der Rätsel haben (natürlich die weit einfachere). Insgesamt bin ich schon noch immer mehr begeistert als nicht, auch wenn mir längst nicht alle Rätselarten gleich gut gefallen. Manche Ideen sind wirklich klasse, bei anderen ist es mir selbst wenn man weiß was zu tun hat zuviel rumprobieren. Wieder andere Rätsel kann ich nicht leiden weil sie mir einfach nicht liegen, das kann ich dem Spiel aber schlecht ankreiden.

Wenn ich keine mir bisher unbekannte geistige Behinderung habe, zieht dieses Spiel übrigens einen extrem großen Anteil von Laberköpfen an. Was ich da in anderen Foren schon alles gelesen habe...Aussagen wie "Ich hab eben mal knapp 1,5h reingeguckt, hab jetzt 180 Rätsel, bisher ist es noch easy". Genau! Bei dir bewegt sich scheinbar alles doppelt so schnell und überlegen musst du auch nie ugly.gif Naja, wer es braucht. Ich gebe jedenfalls zu, dass ich mich häufiger mal sehr schwer tue und gerne festhänge. Bei einem Rätsel war übrigens wirklich eine "Behinderung" schuld an meinen Problemen. Ich hab zwei Farben nicht richtig getrennt, weil ich sie als eine wahrgenommen habe. Farbenblind sein hilft nicht unbedingt in diesem Spiel.
Zelos
Nur rotgrün oder ganz farbenblind? Mein Kumpel ist rotgrün blind und hatte bei Diablo 3 anfangs Probleme die grauen "Commons" von den legendären zu unterscheiden. Bis zum Patch bei dem die leggies beim drop nen Sound und Lichteffekt ablassen behauptete er immer dass er nie irgendwelche legendaries findet ugly.gif .

Ich bin gespannt wie gut ich mich bei Witness schlagen werde wenn ich das bald lade. Manchmal bin ich ziemlich gut im Rätsel lösen und manchmal stell ich mich schon bei einfachen Sachen sehr dumm an. Das ist aber auch alles Übungssache und des Alters. Ich glaube schon dass Teenager die gerad in der Schule sind deutlich weniger Probleme mit dem Spiel haben werden als Leute in unserem Alter.
imur
Oh, ganz vergessen hier zu antworten. Also offiziell weiß ich nur von Rot-Grün, manchmal bin ich mir aber nicht sicher, ob das wirklich all meine Farbprobleme erklärt. So richtig getestet wurde das nie.

Was ich noch lobend erwähnen möchte: ich habe in dem Spiel des Öfteren Zeichnungen angefertigt. Per Hand, in einem Block. Das habe ich so ausführlich glaube ich noch nie gemacht und wenn ihr mich privat kennen würdet wüsstet ihr, wie absurd es ist, mich zeichnen zu sehen. Das heißt schon einiges, wenn es etwas schafft mich dazu zu motivieren. Tolle Erfahrung!
Chrono
Gestern länger durchgesuchtet als geplant
hab nun 5 Laserstrahlen aktiviert
 
Ist wirklich toll wie die Puzzle aufgebaut sind, wie es einen bei Laune hält und alles im Einklang mit der Umgebung ist
 
Der Schwierigkeitsgrad ist auch in Ordnung, wobei die Schwierigkeit der Rätsel meist dadurch kommt
das man erstmal rausfinden muss was die Symbole bedeuten.
Fand ich ehrlich gesagt an manchen Stellen etwas nervig, da man erstmal immer rumprobieren muss
um zu sehen welchen Regeln jetzt dieser blaue Stern oder dieses Dreieck folgen, statt einfach logisch an die Sache zu gehen.
 
Gab sogar Momente da war ich richtig frustriert sobald ich ein Puzzle gelöst hab ugly.gif
Das lag daran das es manchmal unglaublich viele Möglichkeiten geben könnte(!) ein Rätsel zu lösen
und am Ende ist es das man durch ein gelbes Fenster auf der anderen Seite der Map durchblickt und die Farben anders sieht...
 
Ich finds zwar toll wenn man die Umgebung benutzt um die Puzzle zu schaffen,
aber an manchen Stellen ging das nur wenn man sich die Puzzle aus bestimmten Winkeln und Höhen anschaut.
Soetwas find ich dann auch nicht wirklich herausfordernd,
da es nur eine von vielen Möglichkeiten gewesen ist die man bei diesem Rätsel benutzt hat,
aber der Spieler muss alle Möglichkeiten rausfinden und ausprobieren ^^
 
Aber das trifft zum Glück nur auf manche Rästel zu, die meisten sind echt gut gemacht :)
Ciri
Bei deinem Beispiel natürlich nicht, aber normalerweise ist es so gedacht, dass du woanders hingehst, wenn Symbole kommen die du nicht kennst. Es gibt für jedes Symbol ein Tutorial, die sind nur sehr zerstreut. Wenn man selbst herausfinden will was es bedeutet wird es sicherlich sehr schnell frustrierend.
Chrono
Jup, das wird auch eigentlich immer ganz gut erklärt, wenn man es findet.

Es ging mehr darum das selbst nach so einem "Tutorial Brett" bei dem, sagen wir, erklärt wird das zwei gelbe Sterne sich neutralisieren, ok.
Während der richtigen Rätsel kommen dann aber immer wieder Ausnahmen das es mit bestimmten Farben nicht geht, es getrennt werden muss wenn ich es kopfüber anschau oder die Sonne gerade drauf scheint ^^

Ist mir aber um ehrlich zu sein auch nur auf der kleinen Insel mit den Baumhäusern vermehrt aufgefallen (oder bei dem Beispiel oben, in der kleinen Stadt)

Wie gesagt, war zum Glück nur ab und zu so und meistens sind die Rätsel logisch :)
OAB
The Witness Sells Over 100,000 Copies in First Week...

http://www.dualshockers.com/2016/02/03/the...-gross-revenue/
gamegod
ZITAT(OAB @ 3. Feb 2016, 20:11) *
The Witness Sells Over 100,000 Copies in First Week...

http://www.dualshockers.com/2016/02/03/the...-gross-revenue/


Beeindruckend und Thekla hat auch bestätigt, dass man aktuell eine Xbox One Version von The Witness prüft.
Lord der Finsternis
Hier noch ein Artikel über die Preisgestaltung: http://arstechnica.com/gaming/2016/02/witn...t-week-revenue/

Kurz, trotz "hohem" Preis von $40 sind die Verkaufszahlen weit oben. Super-Sonderangebote mit 75% Rabatt, wie man sie heute z.B. auf Steam häufig sieht, möchte der Entwickler nicht haben. Man soll sich nicht unter Wert verkaufen, weil man den Kunden sonst dazu erzieht, den Wert der Arbeit nicht zu schätzen. Ganz abgesehen von der daraus entstehenden Angewohnheit, immer erst auf Angebote zu warten, statt den vollen Preis zu zahlen.
gamegod
ZITAT(Lord der Finsternis @ 3. Feb 2016, 20:31) *
Hier noch ein Artikel über die Preisgestaltung: http://arstechnica.com/gaming/2016/02/witn...t-week-revenue/

Kurz, trotz "hohem" Preis von $40 sind die Verkaufszahlen weit oben. Super-Sonderangebote mit 75% Rabatt, wie man sie heute z.B. auf Steam häufig sieht, möchte der Entwickler nicht haben. Man soll sich nicht unter Wert verkaufen, weil man den Kunden sonst dazu erzieht, den Wert der Arbeit nicht zu schätzen. Ganz abgesehen von der daraus entstehenden Angewohnheit, immer erst auf Angebote zu warten, statt den vollen Preis zu zahlen.


Ich kann Blow da verstehen, vor allem wenn du sieben Jahre deines Lebens in ein solches Projekt investierst fühlt man sich sicherlich ausgebeutet, wenn die Spielerschaft abwartet bis es zum 60% Off Weekly Deal oder sonstwas Aktion verschleudert wird. Ich hätte für The Witness auch gerne 50€ bezahlt, wäre es als Disc-Version erschienen.
Chrono
so, nach ca 400 Puzzles und einer menger verbratener Hirnzellen hab ich das Hauptgame durch :)
bzw. hab das Ende gesehn, aber es sind noch ein paar Orte offen die ich noch durch machen will.

Kurz gesagt, das ist wirklich mit Abstand das beste Puzzle Game das es zurzeit gibt, mehr gibt es dazu fast nicht zu sagen ^^

Einziges Manko war das bei manchen Rätseln viel rumprobiererei notwendig war,
aber eben weil es sehr sehr viele verschiedene Möglichkeiten gibt die man durchgehen muss

Ich muss gestehen, einmal musste ich nach einer Lösung schauen, weil ich dachte ich stecke in einem Ort fest und das einzige Rästel um raus zu kommen war eben so eins.
Im Endeffekt hatte es mir aber dennoch nichts gebracht, da ich immernoch fest saß......weil ich einen einfachen Laufweg nicht sah ugly.gif

Werde morgen versuchen die restlichen Gebiete zu lösen :)
Aemeath


Am 13. September erscheint The Witness nun auch für die One.
Dieses ist eine vereinfachte Darstellung unseres Foreninhaltes. Um die detaillierte Vollansicht mit Formatierung und Bildern zu betrachten, bitte hier klicken.
Invision Power Board © 2001-2019 Invision Power Services, Inc.