GU Forum

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

4 Seiten V   1 2 3 > »   
Reply to this topicStart new topic
Meta-Wertungen, Über Sinn und Unsinn von Gamerankings, Metacritic und Co.
Beitrag 30. Nov 2015, 18:59 | Beitrag #1
+ Quote Post Go to the top of the page
grapple


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 9-Jan 05

Gruppe: GU Moderation
Wohnort: Stuttgart

Xbox Live Gamertag:
SAX89 [+]
PlayStation Netzwerk ID:
SAX1908 [+]
3DS Freundescode:
1160 9705 4028



Angesichts der aktuellen Debatte sowohl im "Wii U ist gescheitert"-, als auch im "Xenoblade X"-Topic ist hier Diskussionsbedarf erkennbar.

Tobt euch aus (natürlich immer schön sachlich bleiben) wink.gif


--------------------
Unterstütze GU, indem du über diesen Link bei Amazon.de einkaufst. Es entstehen dir dabei keine zusätzlichen Kosten!
Beitrag 30. Nov 2015, 19:41 | Beitrag #2
+ Quote Post Go to the top of the page
F|Fr34k


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 24-Mar 04

Gruppe: GU Leitung

Xbox Live Gamertag:
FFr34k [+]
PlayStation Netzwerk ID:
Zhund0r [+]



Für n ersten Überblick ganz brauchbar, aber bei ernsthaftem Interesse liest man ja dann schon automatisch im Detail, was die Stärken und Schwächen sind. Oftmals sind Gründe für teilweise schlechte Reviews ganz banal oder für einen persönlich irrelevant. Vielleicht aber eben auch nicht. Wenn jemand meint, dass eine simple Durchschnittszahl (die sich bei Videospielen abseits von krassen Ausreißern meistens in einem gewissen Box-Plot befindet) über Kauf/Nicht-Kauf zu entscheiden hat, dem kann man dann auch nicht mehr helfen ugly.gif
Beitrag 30. Nov 2015, 19:56 | Beitrag #3
+ Quote Post Go to the top of the page
Clawhunter


bemüht sich etwas Besonderes zu sein
Gruppensymbol
Mitglied seit: 12-May 02

Gruppe: GU Moderation
Wohnort: Hamburg

Xbox Live Gamertag:
Tarsul [+]
Wii Freundescode:
1431 5579 7897 2042 [+]



dass ein Fallout oder Witcher heute eine 9x-Wertung kriegt, weiß man doch von vornerein. Selbst in den Reviews steht meistens nicht drin, was einen wirklich interessiert. Die wirklich relevanten Infos erhält man dann doch eher in Foren, wo ein bisschen genauer und ehrlicher auf die Mechaniken der Spiele eingegangen wird.

Für mich haben Reviews an sich fast jeglichen Reiz verloren; nen Metascore, um die Journalistenmeinung [!] herauszufinden, zieh ich mir trotzdem meistens rein und evtl. das ein oder andere Fazit. So ergibt sich ein ganz gutes Gesamtbild dessen, was Gamesjournalisten (angeblich) toll finden und was nicht. Hat aber nicht zwangsweise viel damit zu tun, was einen selbst am Ende Spaß bringt.

Wobei ich irgendwie immer noch den Irrglauben habe, dass eine hohe Prozentzahl ein vergleichsweise bugfreies Spiel mit sich bringt, aber wenn ich mich so die Geschichten von Skyrim für PS3 zurückerinnere, müsste ich diesen Glauben eigentlich verlieren.


--------------------
Keiner mag Stinker
Beitrag 30. Nov 2015, 20:03 | Beitrag #4
+ Quote Post Go to the top of the page
imur


Achtung, paranoid!
Gruppensymbol
Mitglied seit: 1-Jul 06

Gruppe: Advanced Member




Fallout hat im verhassten Metaschnit keine 9x Wertung, vielleicht irrt man sich also und hat Vorurteile.

Ernsthaft: die Zeiten in denen jeder Hype-Titel automatisch 90+ bekommen hat, und wirklich gute Spiele bei 95 anfingen, sind mittlerweile zum Glück vorbei. Klar wäre man bescheuert, wenn man sich nur nach dem Schnitt richten würde, als Orientierung (und auch für das öffentliche Ansehen, das ist nun mal so, ob wir Menschen die wirklich Ahnung haben das mögen oder nicht) taugt es aber allemal. Man muss die Zahlen einfach deuten können und abschätzen können, was sie heißen, dann sind sie auch sehr sehr selten falsch.
Beitrag 30. Nov 2015, 20:09 | Beitrag #5
+ Quote Post Go to the top of the page
Clawhunter


bemüht sich etwas Besonderes zu sein
Gruppensymbol
Mitglied seit: 12-May 02

Gruppe: GU Moderation
Wohnort: Hamburg

Xbox Live Gamertag:
Tarsul [+]
Wii Freundescode:
1431 5579 7897 2042 [+]



nagut, dann sind die reviewer wohl auch langsam gelangweilt @fallout und so. Das ist hilfreich. Schließlich schauen Entwickler ja leider mehr auf Reviews als auf Usermeinungen.


--------------------
Keiner mag Stinker
Beitrag 30. Nov 2015, 20:27 | Beitrag #6
+ Quote Post Go to the top of the page
grapple


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 9-Jan 05

Gruppe: GU Moderation
Wohnort: Stuttgart

Xbox Live Gamertag:
SAX89 [+]
PlayStation Netzwerk ID:
SAX1908 [+]
3DS Freundescode:
1160 9705 4028



Also die Kritik an zu hohen Wertungen kann ich gar nicht nachvollziehen.

95% war schon immer die absolute Ausnahme. Da gibt es vielleicht über alle Konsolen 30 Titel, die so eine Wertung haben (davon manche mit mehreren Versionen siehe GTA), also eher 25.

Über 90% haben die aktuellen Konsolen auch kaum mehr:
5x Wii U
2x One
9x PS4
6x 3DS
1x PSV

Und das sind alles absolute Toptitel, da ist keiner dabei, der es nicht verdient hat.


--------------------
Unterstütze GU, indem du über diesen Link bei Amazon.de einkaufst. Es entstehen dir dabei keine zusätzlichen Kosten!
Beitrag 30. Nov 2015, 20:34 | Beitrag #7
+ Quote Post Go to the top of the page
Clawhunter


bemüht sich etwas Besonderes zu sein
Gruppensymbol
Mitglied seit: 12-May 02

Gruppe: GU Moderation
Wohnort: Hamburg

Xbox Live Gamertag:
Tarsul [+]
Wii Freundescode:
1431 5579 7897 2042 [+]



eigentlich ist es egal ob ein spiel 93 oder 88 kriegt; wichtig ist doch die Aussagekraft dahinter. Und die ist schon allein deshalb nicht gegeben, weil ich der Meinung von Reviewern nicht traue. Daran hat aber zugegebenerweise nicht das Metasystem Schuld.

was ich damit hauptsächlich sagen will: ich traue den reviewern nicht zu, ihre Meinung so zu erklären, dass ich mir dadurch eine anständige eigene Meinung bilden kann. Und über die Zahl schonmal gar nicht. Eine hohe Zahl sagt hauptsächlich aus, dass das Spiel grafisch top ist, das Spiel nicht verbuggt ist und das Gameplay zumindest modernen Ansprüchen "genügt".

Der Beitrag wurde von Clawhunter bearbeitet: 30. Nov 2015, 20:37


--------------------
Keiner mag Stinker
Beitrag 30. Nov 2015, 20:45 | Beitrag #8
+ Quote Post Go to the top of the page
grapple


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 9-Jan 05

Gruppe: GU Moderation
Wohnort: Stuttgart

Xbox Live Gamertag:
SAX89 [+]
PlayStation Netzwerk ID:
SAX1908 [+]
3DS Freundescode:
1160 9705 4028



ZITAT(Clawhunter @ 30. Nov 2015, 20:34) *
eigentlich ist es egal ob ein spiel 93 oder 88 kriegt; wichtig ist doch die Aussagekraft dahinter. Und die ist schon allein deshalb nicht gegeben, weil ich der Meinung von Reviewern nicht traue. Daran hat aber zugegebenerweise nicht das Metasystem Schuld.

was ich damit hauptsächlich sagen will: ich traue den reviewern nicht zu, ihre Meinung so zu erklären, dass ich mir dadurch eine anständige eigene Meinung bilden kann. Und über die Zahl schonmal gar nicht. Eine hohe Zahl sagt hauptsächlich aus, dass das Spiel grafisch top ist, das Spiel nicht verbuggt ist und das Gameplay zumindest modernen Ansprüchen "genügt".

Aber das ist doch genau die Idee von Durschnitten: Einzelnen kann man nicht trauen kann, die "Fehler" gleichen sich aber gegenseitig aus.

Deine Interpretation dessen, was eine "hohe Zahl" ausmacht, ist doch sehr verwegen. Bei manchen Reviewern sicher, aber die meisten würden sich gegen solche Unterstellungen wehren.


--------------------
Unterstütze GU, indem du über diesen Link bei Amazon.de einkaufst. Es entstehen dir dabei keine zusätzlichen Kosten!
Beitrag 30. Nov 2015, 20:47 | Beitrag #9
+ Quote Post Go to the top of the page
Rusix


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 15-Feb 07

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Schaumburg




Als Überblick eignet sich der Meta-Schnitt sogar sehr gut. Bei Interesse klickt man auf die komplette Review und vergleicht die Pros & Contras.

Bei Liebhaber-Spielen sind mir die Reviews dann aber meist völlig egal ;)


--------------------
Yeah, well, you know, that's just like, your opinion, man...
Beitrag 30. Nov 2015, 20:48 | Beitrag #10
+ Quote Post Go to the top of the page
F|Fr34k


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 24-Mar 04

Gruppe: GU Leitung

Xbox Live Gamertag:
FFr34k [+]
PlayStation Netzwerk ID:
Zhund0r [+]



@ Claw: Dann such dir deskriptive Reviewer. Gibt es wie am Fließband. Wenn du danach nicht weißt, ob es dir zusagt oder nicht, hilft generell nur ein langer Gameplay-Ausschnitt oder eben das Ausprobieren. Bei manchen Titeln braucht man doch gar nicht so viel wissen. Das gesunde Interesse am Spiel reicht doch schon annähernd aus und wenn dann kein Fiasko eintritt, ist es doch egal, was da letztendlich rausgepickt wird. Die eigene Vorentscheidung hat man auch davor getroffen. Wenn man selbst unentschlossen ist, helfen Reviews aber sehr, weil sie einem das Spiel näher bringen. Was ist es überhaupt für ein Spiel, was kann man erwarten und was nicht etc. Sich ausschließlich darauf zu verlassen, ist natürlich genauso Quatsch. Hat ja jeder selbst n Hirn, das man einschalten kann ugly.gif
Beitrag 30. Nov 2015, 20:55 | Beitrag #11
+ Quote Post Go to the top of the page
Clawhunter


bemüht sich etwas Besonderes zu sein
Gruppensymbol
Mitglied seit: 12-May 02

Gruppe: GU Moderation
Wohnort: Hamburg

Xbox Live Gamertag:
Tarsul [+]
Wii Freundescode:
1431 5579 7897 2042 [+]



ach, die mischung aus youtube, foren, metascore und einzelnen fazits bzw. pros/contras reicht meistens schon aus. Wobei ein Spielgefühl kann man damit natürlich nicht ersetzen, also die Gefahr einen Fehlkauf zu tätigen, bleibt natürlich. Ich bin aber schon der Meinung, dass Foren und Videos das wichtigste sind, Metascore und Reviews erst danach kommen was die Einschätzung von Spielen anbelangt.


--------------------
Keiner mag Stinker
Beitrag 30. Nov 2015, 20:59 | Beitrag #12
+ Quote Post Go to the top of the page
F|Fr34k


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 24-Mar 04

Gruppe: GU Leitung

Xbox Live Gamertag:
FFr34k [+]
PlayStation Netzwerk ID:
Zhund0r [+]



Foren bringen nur nach dem Release Mehrwert, wenn man jemanden mit ähnlichem Spielgeschmack hat, derjenige das Spiel gespielt hat und man dann sofort weiß: Ok, wenn es dem gefällt/nicht gefällt, dann gefällt/nicht gefällt es mir. Das trifft aber auch auf Reviewer zu, wenn man sie lang genug verfolgt. Reviews haben eben den Vorteil, dass sie meist die erste Infoquelle sind abseits von offiziellen Materialien. Die haben schon eine gewisse Daseinsberechtigung.
Beitrag 30. Nov 2015, 21:12 | Beitrag #13
+ Quote Post Go to the top of the page
imur


Achtung, paranoid!
Gruppensymbol
Mitglied seit: 1-Jul 06

Gruppe: Advanced Member




ZITAT
Brokeback Mountain 1,5* . Zeiten des Aufruhrs auch. Sin City 3*, genau wie Up in the Air. und There will be Blood hat 3,5. genau wie Memento.
Weißt du was noch 3,5 hat und damit so gut oder besser wie all diese Filme ist? Twilight!


Ein Auszug aus einem Chat mit einem guten Freund von vor ein paar Tagen, der perfekt zeigt, warum ich gerade auf Userwertungen überhaupt gar nichts gebe. Da kann halt einfach jeder abstimmen und die meisten haben überhaupt keine Ahnung. Da kommen dann absurde Wertungen wie diese raus. Auch wenn es hier um Filme geht, im speziellen um Userwertungen bei Netflix, zeigt es doch, wie seltsam viele Userwertungen sind.

Genauso wenig glaube ich eine große Verschwörung der Pubishermafia. Das einem Druck von den Anzeigepartnern gemacht wird glaube ich, aber wenn wirklich so viele Wertungen gekauft wären, wie gerne behauptet wird (nicht hier, aber das hört man echt oft), würde viel viel mehr an die Öffentlichkeit kommen. Menschen sind gar nicht in der Lage so lange zu schweigen.

Ich will gar nicht sagen, dass alle Reviewer/Redakteure vertrauenswürdig sind, dafür ist die Eintrittsschwelle viel zu gering. Selbst der größte Fanboy den ich je gesehen habe nennt sich so. Trotzdem ist der Anteil an Idioten, so hoffe ich zumindest, geringer als in der Masse, wodurch tatsächlich so etwas wie Schwarmintelligenz entsteht.

Der Beitrag wurde von imur bearbeitet: 30. Nov 2015, 21:22
Beitrag 30. Nov 2015, 21:26 | Beitrag #14
+ Quote Post Go to the top of the page
F|Fr34k


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 24-Mar 04

Gruppe: GU Leitung

Xbox Live Gamertag:
FFr34k [+]
PlayStation Netzwerk ID:
Zhund0r [+]



Userwertungen sind der größte Witz auf Erden. Geschmäcker sind nun einmal verschieden. User berücksichtigen das nicht, sondern sagen eben zu 100% die eigene Meinung. Ein (richtiger) Reviewer geht ganz anders an die Sache heran und beleuchtet das Produkt. Ein User schreit nur in den Wald: Beste Game ev0r. So ein Scheiß Game. Rausgeworfenes Geld. Uuuh mein Fanboytraum wurde wahr. Manche klicken aus Prinzip drauf, weil es ein neues Produkt ihrer Lieblingsreihe ist. Manche unliken es automatisch, weil es ein anderer Hersteller ist. Sorry, aber das kann keiner als ernsthaften Indikator ansehen...ugly.gif Danach ist man meistens auch nicht schlauer, außer man ist ein Meinungszombie und lässt sich von sowas beeinflussen. Wenn geil, dann geil, wenn scheiße, dann scheiße. Genauso bescheuert sind Leute, die bei Reviews den Meinungszombie spielen. Wenn 90 dann geil, wenn 70 dann scheiße. Man muss einfach für sich die wichtigen Infos herausfiltern und durchleuchten, ob es das passende Spiel für einen ist. Und das geht nur mit brauchbaren Erfahrungsberichten.

Und noch ne Ergänzung zum Forum: Wenn Fauli sagt, dass Xenoblade geil ist, dann zucke ich nicht einmal mit der Wimper. Wenn imur sagt, dass Xenoblade geil ist, dann kaufe ich es blind. Warum? Weil ich weiß, wie beide Personen zu dem Produkt stehen (einer überhypt, einer rational) und ich weiß, dass imur meistens RPGs mochte, die ich auch mag. So, für solch nachträglich eingefangenen Erfahrungsberichte ist das von Claw beschriebene Foren-Prinzip gut, ja, aber abseits davon not so much.
Beitrag 30. Nov 2015, 21:32 | Beitrag #15
+ Quote Post Go to the top of the page
grapple


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 9-Jan 05

Gruppe: GU Moderation
Wohnort: Stuttgart

Xbox Live Gamertag:
SAX89 [+]
PlayStation Netzwerk ID:
SAX1908 [+]
3DS Freundescode:
1160 9705 4028



Userwertungen sehe ich auch gespalten. Da kommt es auf das Medium an. Bei Videospielen (und Musik) gehen sie gar nicht, sehe ich auch so. Aber bei Filmen (IMDB) und bei Produkten (Amazon) sind sie schon sehr hilfreich und m.E. auch aussagekräftig.


--------------------
Unterstütze GU, indem du über diesen Link bei Amazon.de einkaufst. Es entstehen dir dabei keine zusätzlichen Kosten!
Beitrag 30. Nov 2015, 21:35 | Beitrag #16
+ Quote Post Go to the top of the page
Clawhunter


bemüht sich etwas Besonderes zu sein
Gruppensymbol
Mitglied seit: 12-May 02

Gruppe: GU Moderation
Wohnort: Hamburg

Xbox Live Gamertag:
Tarsul [+]
Wii Freundescode:
1431 5579 7897 2042 [+]



ZITAT(F|Fr34k @ 30. Nov 2015, 20:59) *
Foren bringen nur nach dem Release Mehrwert, wenn man jemanden mit ähnlichem Spielgeschmack hat, derjenige das Spiel gespielt hat und man dann sofort weiß: Ok, wenn es dem gefällt/nicht gefällt, dann gefällt/nicht gefällt es mir. Das trifft aber auch auf Reviewer zu, wenn man sie lang genug verfolgt. Reviews haben eben den Vorteil, dass sie meist die erste Infoquelle sind abseits von offiziellen Materialien. Die haben schon eine gewisse Daseinsberechtigung.

in foren kann ich aber explizit die fragen stellen, die mich interessieren^^
dass reviewer zuerst an infos rankommen, ist zwar schön, aber dann auch leider in gewisser Weise verpflichtend (schönreden).

Am Ende des Tages fällt es mir aber selbst heute noch schwer ein 90iger-Spiel wie the witcher links liegen zu lassen, wenn ich zwar weiß dass ich die grundpfeiler klassische fantasy und open world rpg mag, aber eigentlich doch probleme mit anderen aspekten haben würde (bestimmte gameplayelemente; höchstwahrscheinlich etwa auch sowas was ich als return on investment bezeichnen würde, sprich: dass der spielfortschritt einfach zu lange dauert - und ja, das gleiche problem werde ich bei xenoblade x haben). Während ich eigentlich sowas wie Age of Decadence oder Might & Magic X spielen müsste, die eben nicht diese Zugkraft haben, aber doch mehr maßgeschneidert auf meinen Geschmack erscheinen... [wo ich nur doofe ausreden für habe, sie nicht zu spielen. etwa dass ich kein bock auf ubisofts steamersatz habe]

@imur
userwertungen sind deshalb cool, weil sie zumindest insoweit ehrlich sind, dass es eigene Meinungen sind. Bei Reviews ist der Gedanke des Reviews immer auch "was würde die Masse, bzw. der normale Spieler/Leser, dazu sagen". Da geht es dann evtl gar nicht mehr um die Spielerfahrung an sich, sondern darum, was der Reviewer denkt was die anderen davon halten würden; und dabei kann dann schonmal das eigentliche Spielgefühl bei der Wertung verloren gehen. Zumal sich ein Reviewer auch anschaut was der Rest an Reviewern so gibt oder sich überlegt was andere wohl geben würden - mit anderen Worten: Schon allein ein einzelnes Review ist in gewisser Form gleichgeschaltet mit dem Rest. Da weiß man dann auch nicht so recht, ob der Backlash gegen einzelne schlechte Reviews Ursache oder Wirkung dieser Gleichschaltung ist.... [ok, ich gebe zu das klingt sehr verschwörerisch :) Ist aber ein kleiner Hintergedanke, der nicht komplett von der Hand zu weisen ist]

Der Beitrag wurde von Clawhunter bearbeitet: 30. Nov 2015, 21:36


--------------------
Keiner mag Stinker
Beitrag 30. Nov 2015, 21:38 | Beitrag #17
+ Quote Post Go to the top of the page
F|Fr34k


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 24-Mar 04

Gruppe: GU Leitung

Xbox Live Gamertag:
FFr34k [+]
PlayStation Netzwerk ID:
Zhund0r [+]



Ach, imdb...schau dir die Top 250 an und beachte mal den Spam an neuen Hollywoodschinken, die eben jene ganzen Klassiker vertreiben, weil sie kaum einer kennt. Dann schimpft sich die Community Elite-Filmexperten und dabei liegt es nur daran, dass es einen abartigen Zulauf an Usern gibt und die alles anders gewichten. Aber ja, bei Filmen sind sie hilfreicher, siehe Rottentomatoes. Manche Filmkritiker gehen unter keine Kuhhaut und müssen in jeden Schinken etwas interpretieren. Das Ding ist einfach z.B: Ein bestimmter Humor trifft eine gewisse Gruppe an Zuschauern. Die Wahrscheinlichkeit, dass einem der Humor zusagt ist größer, wenn viele User ihn auch gut fanden, ja, aber auch da gibt es so viele Trolle...genauso ist es simpler eine gute / in sich konsistente Story zu bewerten, was bei Videospielen meist nur eine Randerscheinung bleibt. Dafür spricht kaum mehr einer über Bildqualität/Audio, Film ist Film ugly.gif

Und amazon? Boah ugly.gif 50% bewerten dann die Verpackung, den Versand, amazon selbst, cut/uncut-Geschichten, ein anderes Medium oder weiß der Geier ugly.gif amazon trägt da auch dazu bei, weil sie alle Editionen zusammenwürfeln, was n Quark. Dann findet der eine das Steelbook geil, aber die Figur scheiße etc.. ^^
Beitrag 30. Nov 2015, 21:59 | Beitrag #18
+ Quote Post Go to the top of the page
Rusix


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 15-Feb 07

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Schaumburg




ZITAT(Clawhunter @ 30. Nov 2015, 21:35) *
userwertungen sind deshalb cool, weil sie zumindest insoweit ehrlich sind, dass es eigene Meinungen sind.


In einer perfekten Welt vielleicht schon. In einer Welt ohne Fanboys, Hater und Pseodo-Kenner. Ich traue einem unbekannten User genau so weit wie ich ihn werfen kann. Falls du bekannten Forennutzer meinst, ist es selbstverständlich eine andere Geschichte. Die kann man einschätzen ;)


--------------------
Yeah, well, you know, that's just like, your opinion, man...
Beitrag 30. Nov 2015, 22:13 | Beitrag #19
+ Quote Post Go to the top of the page
grapple


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 9-Jan 05

Gruppe: GU Moderation
Wohnort: Stuttgart

Xbox Live Gamertag:
SAX89 [+]
PlayStation Netzwerk ID:
SAX1908 [+]
3DS Freundescode:
1160 9705 4028



ZITAT(F|Fr34k @ 30. Nov 2015, 21:38) *
Ach, imdb...schau dir die Top 250 an und beachte mal den Spam an neuen Hollywoodschinken, die eben jene ganzen Klassiker vertreiben, weil sie kaum einer kennt.

3x 2015, 7x 2014, 4x 2013, 4x 2012, 5x 2011, 6x 2010
Finde ich eigentlich nicht zuviel und die genannten Filme sind wirklich gut. Klar sind es die Blockbuster, aber eben auch nur die wirklich guten Filme.

ZITAT(F|Fr34k @ 30. Nov 2015, 21:38) *
Und amazon? Boah ugly.gif 50% bewerten dann die Verpackung, den Versand, amazon selbst, cut/uncut-Geschichten, ein anderes Medium oder weiß der Geier ugly.gif amazon trägt da auch dazu bei, weil sie alle Editionen zusammenwürfeln, was n Quark. Dann findet der eine das Steelbook geil, aber die Figur scheiße etc.. ^^

Ich meinte jetzt eher Elektrogeräte, Kuscheldecken, Lautsprecher, etc. ugly.gif
Da finde ich es schon hilfreich zusätzlich zu anderen Kanälen die Erfahrungsberichte zu haben. Andere Möglichkeiten an Information zu kommen, gibt es da oft kaum und wenn dann muss man schon lange suchen. Klar gibt es auch viele Idioten, die bei Amazon bewerten, aber es hält sich doch in Grenzen.


--------------------
Unterstütze GU, indem du über diesen Link bei Amazon.de einkaufst. Es entstehen dir dabei keine zusätzlichen Kosten!
Beitrag 30. Nov 2015, 22:58 | Beitrag #20
+ Quote Post Go to the top of the page
Zelos


biatch
Gruppensymbol
Mitglied seit: 9-May 04

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Bergisch Gladbach

PlayStation Netzwerk ID:
Zelosix [+]



Den besten Eindruck bekommt man eigentlich durch ein 10-15 minutiges gameplay video welche viele Leute hier ja gerne Meiden aus Angst vor Spoilern. Da braucht man imo fast keine reviewer. Mad Max ist das beste Beispiel dafür dass die sich alle geirrt haben. Die 70er Wertungen kommen aus gründen der repetivität aber repetivität ist kein Problem solang es immer wieder Spaß macht was man da tut.


--------------------
Ist bekannt für seine Provokanten und unnötigen Beiträge welche selbst mit einem Smilie nicht mehr lustig sind
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:
4 Seiten V   1 2 3 > » 
Reply to this topicStart new topic

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 18. Apr 2021 - 07:33