GU Forum

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

3 Seiten V  < 1 2 3  
Reply to this topicStart new topic
God of War, PS2 - Kratos im Kampf gegen die Götter
Beitrag 7. Mar 2014, 10:57 | Beitrag #41
+ Quote Post Go to the top of the page
Obi-Biber


Prime Versag0r!!1
Gruppensymbol
Mitglied seit: 13-Mar 02

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Hamburg




Naja, du hast schon ein bisschen Recht. "keinen Deut" weniger ist vielleicht falsch. Die Titel wurden insgesamt von 1 über 2 zu 3 schon eher schlechter als besser, aber ich war trotzdem mit allen drei Titeln hochzufrieden. Und obwohl 3 weniger entsprechende Passagen zu bieten hat, war das Gameplay immer noch sehr fordernd und abwechslungsreich. Auch 3 ist einfach nicht langweilig geworden.


--------------------
Und das sind absolut und unbestritten die knallharten Fakten!
Beitrag 7. Mar 2014, 13:28 | Beitrag #42
+ Quote Post Go to the top of the page
Rusix


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 15-Feb 07

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Schaumburg




Da bin ich wieder voll und ganz bei dir.

Demnach hast du Ascension nicht gespielt? Imo hat er ne Chance verdient. Er ist besser als oft behauptet. Das die Formel aber leicht ausgelutscht ist, kann ich aber auch bestätigen. Für einmal reichts aber auf jeden Fall noch ;)


--------------------
Yeah, well, you know, that's just like, your opinion, man...
Beitrag 7. Mar 2014, 15:17 | Beitrag #43
+ Quote Post Go to the top of the page
Obi-Biber


Prime Versag0r!!1
Gruppensymbol
Mitglied seit: 13-Mar 02

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Hamburg




Nee, noch nicht, aber das liegt bei Ponk und wird sicherlich irgendwann im Rahmen der Beleuchteten Brüder gespielt :)


--------------------
Und das sind absolut und unbestritten die knallharten Fakten!
Beitrag 7. Mar 2014, 18:16 | Beitrag #44
+ Quote Post Go to the top of the page
Guybrush Threepwood


Vertreibt seine Beiträge online
Gruppensymbol
Mitglied seit: 6-Jan 05

Gruppe: GU Moderation
Wohnort: Berlin




ZITAT(Obi-Biber @ 6. Mar 2014, 18:58) *
Ich war damals auch beeindruckt, wie wenig hirntot das Spiel ist. Es ist die ganze Zeit fordernd, aber nie überfordernd und man hat eine unglaubliche Kontrolle über Kratos.

Das stimmt. Ich hatte damals einen falschen Eindruck vom Spiel, die Rätsel- und Geschicklichkeitsanteile nehmen einen viel größeren Raum als erwartet ein. Hätte ich das mal früher so gewusst. Die Reviews waren sehr von fantastischen Kampfsystem und der ungewöhnlichen Brutalität eingenommen, da ging der Rest etwas unter. Ich meine, die Kämpfe stehen klar im Mittelpunkt, aber trotzdem hatte ich nicht mit einem vollwertigen Action-Adventure gerechnet.

Allerdings ließ ich es damals auch aus, weil ich keine Lust auf eine Auslandsbestellung hatte, und als es dann ein Jahr später doch in Deutschland erschien, sah ich es wiederum nicht ein, warum wir hier jetzt 60 Euro zahlen sollten, wo es im Rest der EU schon als Platinum raus war.

Übrigens: Soll man es bedenklich finden, wie viel brutaler die Videospielwelt seit God of War 1 wurde? Die Gewalt in dem Spiel kommt mir heute nicht so besonders vor, ich weiß aber schon, dass die Nachfolger da entsprechend auch mehr zulangten (ich kenne das Gif von Helios Enthauptung aus 3).

Jedenfalls bin ich jetzt durch und habe gleich mit 2 angefangen.

Ich mag es nicht, wenn sich frisch zum letzten Gegner das gesamte Steuerungsschema ändert und man die ersten Versuche nicht so recht weiß, was man machen soll. Aber sonst habe ich an dem Spiel außer den sich extrem langsam füllenden Upgrade-Balken nichts auszusetzen. Ein echter Klassiker.

ZITAT(Rusix @ 7. Mar 2014, 07:35) *
Sowas kann ich nicht haben. Das gleiche bei Ascension. Da wurde später, nachdem ich es längst durch hatte, die "Trails of Archimedes" entschärft. Es gab ein extra Update dafür. Die Stelle war schon schwer, aber absolut schaffbar. Falls du irgendwann mal Ascension spielen willst, nicht updaten ;)

Das ist tatsächlich einer der Gründe, warum ich mit Patches sehr zurückhaltend bin. In Killzone Shadow Fall entschärfte einer der ersten Patches das Massengefecht am Ende. Da musste ich also ungepatcht hin - heftig, aber machbar.

In Fallout 3 wurde ein bestimmter Gegnertyp auch nachträglich schwächer gemacht, genauer weiß ich es aber nicht. Vermutlich gibt es so etwas auch öfter, ohne dass es groß kommuniziert wird.
Beitrag 7. Mar 2014, 18:44 | Beitrag #45
+ Quote Post Go to the top of the page
Obi-Biber


Prime Versag0r!!1
Gruppensymbol
Mitglied seit: 13-Mar 02

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Hamburg




QUOTE (Guybrush Threepwood @ 7. Mar 2014, 18:16) *
Übrigens: Soll man es bedenklich finden, wie viel brutaler die Videospielwelt seit God of War 1 wurde? Die Gewalt in dem Spiel kommt mir heute nicht so besonders vor, ich weiß aber schon, dass die Nachfolger da entsprechend auch mehr zulangten (ich kenne das Gif von Helios Enthauptung aus 3).

Ich habe bei jedem GoW-Teil, auch Teil 1, die Brutalität als sehr extrem wahrgenommen, auch im Vergleich zu anderen Spielen. Abgestumpft bin ich da bis zum Ende nicht. Mit hat das sehr gut gefallen im Kontext griechischer Mythologie und für das ganze Spielgefühl, aber es war wirklich sehr exzessiv. Die von dir genannte Szene ist allerdings vielleicht tatsächlich der absolute Höhepunkt diesbezüglich. Das bezieht sich nicht nur auf das .gif, sondern die ganze Szene drumherum. Die ist wirklich extrem hart.


--------------------
Und das sind absolut und unbestritten die knallharten Fakten!
Beitrag 7. Mar 2014, 18:48 | Beitrag #46
+ Quote Post Go to the top of the page
Squall Leonhart


Bingokönig 2013
Gruppensymbol
Mitglied seit: 15-Feb 09

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Lucis




Vorallem weil der Kopf dannach vom Spieler als Lampe benutzt wird. ugly.gif Ich fand das aber so überzogen, dass ich nur noch lachen musste. laugh.gif


--------------------
It's been a long time coming
Beitrag 7. Mar 2014, 18:49 | Beitrag #47
+ Quote Post Go to the top of the page
Guybrush Threepwood


Vertreibt seine Beiträge online
Gruppensymbol
Mitglied seit: 6-Jan 05

Gruppe: GU Moderation
Wohnort: Berlin




In 2 fleigen auf jeden Fall auch schon bei normalen Attacken beim letzten Treffer manchmal die Gliedmaßen. In 1 war das noch an Finisher oder das große Schwert gebunden. Ich finde 2 einen Zacken brutaler bisher.
Beitrag 7. Mar 2014, 19:10 | Beitrag #48
+ Quote Post Go to the top of the page
Obi-Biber


Prime Versag0r!!1
Gruppensymbol
Mitglied seit: 13-Mar 02

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Hamburg




Ich musste auch immer viel lachen :)


--------------------
Und das sind absolut und unbestritten die knallharten Fakten!
Beitrag 8. Mar 2014, 14:45 | Beitrag #49
+ Quote Post Go to the top of the page
Rusix


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 15-Feb 07

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Schaumburg




ZITAT(Squall Leonhart @ 7. Mar 2014, 18:48) *
Vorallem weil der Kopf dannach vom Spieler als Lampe benutzt wird. ugly.gif Ich fand das aber so überzogen, dass ich nur noch lachen musste. laugh.gif


Da wirst du bei Homers Ilias aber ne Menge zu lachen haben ;)

Ne, da ist nichts überzogen. GoW spielt nun mal im Universum der griechischen Mythologie. Da ist sowas gang und gäbe: Herakles reißt der Hydra den unsterblichen Kopf ab und zerschmettert ihn unter einem Felsen. Perseus enthauptet die Medusa und benutzt ihren Kopf um Phineus zu versteinern. Usw, usw...

Ich bin aber grundsätzlich der gleichen Meinung wie Biber. Die Reihe wird zunehmends brutaler. Speziell bei GoW 3 und Ascension ist mir einige Male das Lachen im Halse steckengeblieben. Dennoch ergötze ich mich auch an der exzessiven Violenz und penetrant aufgesetzten Unterkühltheit. Es passt halt irgendwie alles zusammen.

Der Beitrag wurde von Rusix bearbeitet: 8. Mar 2014, 14:46


--------------------
Yeah, well, you know, that's just like, your opinion, man...
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:
3 Seiten V  < 1 2 3
Fast ReplyReply to this topicStart new topic

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 2. Jul 2020 - 15:28