GU Forum

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
Season-Talk - Spring 2016, Spoiler, Spoiler, Spoiler...
Beitrag 19. Apr 2016, 11:19 | Beitrag #1
+ Quote Post Go to the top of the page
WhiteHorse


Advanced Member
*******
Mitglied seit: 23-Feb 08

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Sachsen

Xbox Live Gamertag:
TinoSpatz [+]
3DS Freundescode:
5412 9929 1924



Ich dachte mir mal, ich mache mal einen übergreifenden Thread für die Anime einer Season auf. Da kann man sich dann auch bunt über alle laufenden Titel austauschen und nicht jeder Anime braucht gleich ein eigenes Thema. Unnötig zu erwähnen, dass es hier vor Spoilern nur so wimmeln wird, oder?

Hier eine Übersicht über die laufenden Sachen: http://myanimelist.net/anime/season

Ich fang einfach mal an, was ich derzeit alles verfolge:

Kabaneri of the iron Fortress
- ziemlich genau, was ich bis jetzt erwartet habe. Animationen sind hervorragend und der O.S.T. gefällt mir auch richtig gut. Story kommt mir sehr wie ein Attack on Titan-Abschnitt vor mit seinen Kabane und den Kabaneri, die wohl auch hier als die Hoffnung der Menschheit dienen werden (ähnlich wie Eren). Da es aber ein unabhängiges Werk ist, hoffe ich auf mehr Klarheiten in der Staffel. Noch weiß ich nicht, wohin das führen soll. Momentan fliehen sie ja von einem überrannten Ort zum nächsten.

Bungou Stray Dogs
- ich kenne die Vorlage nicht, daher weiß ich auch hier nicht, wohin das noch führen wird (übergreifende Story, nur einzelne Fälle?). Bisher gefällt es mir aber sehr gut. Opening und Ending geben mir ein flaues Gefühl über die Entwicklung eines Charakters (Dazai). Aber vielleicht irre ich mich ja.

Mayoiga
- ist momentan schon nach 3 Folgen dabei sich auf grandiose Weise zu verrennen. Charaktere wirken unglaubwürdig und paranoid. Bis auf Strahlemann Nr. 1, der eben dadurch am unglaubwürdigsten wirkt.

Gyakuten Saiban
- oder auch Ace Attorney - Phoenix Wright. Dazu muss ich nicht viel sagen. Bisher eine 1 zu 1 Umsetzung des ersten Spiels und viel mehr erwarte ich auch nicht. Ich freu mich wahnsinnig, dass die Spiele einen Anime bekommen haben. Mal sehen, wieviele Folgen es werden und demzufolge, wieviele Spiele umgesetzt werden.

Joker Game
- sehr interessantes Setting. Abwarten, wie es sich weiter entwickelt. Die Ausbildung von dem Main beginnt ja erst und wer weiß, ob das überhaupt der Schwerpunkt der Serie wird.

Big Order
- ich war gespannt, ob es besser ist als Mirai Nikki. Kann aber schon nach einer Folge sagen, dass mich sehr viel daran erinnert. Dieses auf eine Fähigkeit begrenzt sein, die als Supertoll hingestellt wird und wahrscheinlich mit wenigen Mitteln komplett nutzlos wird. Ich verfolge es auf jeden Fall weiter, aber hoffe, dass es mich noch packen wird.

Re:Zero
- wahrscheinlich der Überraschungshit der Season für mich, da ich ihm überhaupt keine Beachtung geschenkt habe (hype von Kabaneri im Voraus). Der Animationsstil gefällt mir sehr gut (gut, obligatorisches Banding wie bei Steins;Gate - WhiteFox lässt grüßen), Musik in Folge 3 (4) war auch super und ich bin gespannt, wie es jetzt weiter geht. Die erste Gefahr wurde ja abgewendet. Vielleicht beginnt jetzt endlich die Charakterbindung. Die fehlte mir bisher nämlich ein wenig.

Wenn ihr noch einen Tipp habt, was man sich anschauen sollte, dann raus damit. :-)

Der Beitrag wurde von WhiteHorse bearbeitet: 21. Apr 2016, 20:50


--------------------
El Psy Congroo!
Beitrag 19. Apr 2016, 18:59 | Beitrag #2
+ Quote Post Go to the top of the page
Valet


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 26-Apr 04

Gruppe: GU Redaktion
Wohnort: Deutschland

Xbox Live Gamertag:
MFauli [+]
PlayStation Netzwerk ID:
Myller Phiem [+]
3DS Freundescode:
3652 0580 0950



Und ich such´ schon überall den Re Zero-Thread ;>
Dann will ich auch mal:

Koutetsujou no Kabaneri ist für mich das Saison-Highlight. Wie du schon sagst, es erinnert stark an Attack on Titan, allerdings mit dem Unterschied, bislang alles besser zu machen, was mit dem "Vorgänger" schief lief. Keine ausufernde Dramatik, sondern viel Entwicklung in nur zwei Folgen. Dass die Fähigkeiten des Kabaneri-Mädels erklärt werden, gefällt mir auch besser als etwa Mikasa in AoT, die just because stärker war als alle anderen. Ikoma ist bislang sehr sympathisch, er darf jetzt nur nicht zu perfekt werden. Kann ich noch nicht abschätzen, wie´s wird. Da aber sein Kumpel noch dabei ist und, dem Opening zu Folge, einige andere Figuren eine Hauptrolle spielen werden, wird er bestimmt auch ab und zu in echte Schwierigkeiten geraten. Spannend finde ich, dass noch völlig unabsehbar ist, wohin die Story eigentlich führen soll. Und ich bin gespannt, wie sich die Gefahr der Kabane entwickelt. Im Moment sind die keine wirkliche Gefahr mehr, sofern ein Kabaneri anwesend ist. Da warte ich jetzt schon auf die "Irregular Kabane", womit die Ähnlichkeit zu AoT dann perfekt wäre ;P

Womit ich gerade fertig geworden bin, ist "Ajin". Im Grunde genommen das bessere Tokyo Ghoul. Weniger generische Tropes, stattdessen eine annähernd realistisch dargestellte Handlung mit interessanten Charakterne. Gerade der "Held" Kei wird zum Ende hin unglaublich interessant, weil er jegliches Mitgefühl missen lässt und rein nach Logik agiert. Umso passender das Zusammentreffen mit emotionsgeladeneren Figuren. Die IBMs sind auch spannend inszeniert und trotz ihrer Fähigkeiten nicht übermächtig. Die große Kehrseite des Anime sind die CGI-Animationen. Feinere Animationen wie beispielsweise Mimik sind oft total daneben; dazu ruckelt es einfach permanent. Ka, warum man das nicht normal animieren konnte. Highlight der Serie ist aber der coolste "alte" Charakter überhaupt. Satou-san sieht zwar aus wie´n Rentner, hat aber die Attitüde eines jungen Mannes. Normalerweise sind alte Menschen in Anime zu nichts zugebrauchen, sind entweder "weise" und gut oder aber arrogant und böse. Satou ist der Bösewicht, handelt aber auch mal ungestüm und hat dann auch die physischen Fertigkeiten, zu bestehen. Und er ist Gamer! Bestes Zitat: "Weißt du, warum ich Videospiele immer auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad spiele? Weil es so mehr Spaß macht."

Neto Ge no Yome wa Onna no Ko jannai to Omotta hab ich bislang zwei Folgen gesehen. Zuerst wollte ich´s gar nicht probieren, dann aber war mir danach und ... es hat sich bisher gelohnt. Hauptcharakter verliebt sich in einem MMORPG in ein "Mädchen". Als er ihr ´nen virtuellen Heiratsantrag macht, enthüllt "sie", dass sie ein älterer Mann ist. Seitdem ist der Held traumatisiert und lässt sich auf nichts mehr ein. In einer späteren Party verliebt sich dann wieder ein Mädchen, Ako, in ihn und fragt ihn, ob sie ihn heiraten möchte. Er lehnt ab, eben aufgrund der früheren Erfahrung. Dann kommt es plötzlich zum ersten RL-Treffen der 4er-Party und siehe da, Ako ist tatsächlich ein Mädchen, und noch dazu ziemlich hot :D Das Problem, das sich nun ergibt, ist aber Folgendes: Ako kann offenbar nicht zwischen Spiel und Realität unterscheiden. Der Held und seine anderen Party-Mitlglieder wollen jetzt also Ako klar machen, dass ihre "Liebe" für den Protagonisten nicht echt ist. Und sie hält dagegen, dass sie doch echt ist. Mal sehen. Solange es nicht in einem Harem-Anime ausartet, könnte es gut werden.

Jojo´s Bizarre Adventure: Diamonds Don´t Break ist einfach die Fortsetzung der bisherigen Jojo-Serie. Die Animationen sind leider mittlerweile unter aller Sau. Sieht aus als hätte man einfach nur den Fülleimer benutzt und damit Flächen eingefärbt. Die Story an sich bleibt aber ansprechend, vor allem weil es immer noch eine direkte Kontinuität darstellt. Nach drei Folgen bin ich gespannt, wer sich als DER Bösewicht der Staffel entpuppen wird.

Sakamoto Desu Ga ist ein Gag-Anime. Ziemlich kurzweilig, wobei ich bisher nur eine Folge gesehen hab. Könnte schnell alt werden. Sakamoto ist der coolste Schüler von allen, so cool, dass ihn nichts aus der Fassung bringen kann. Wenn ihm der Stuhl beim Hinsetzen weggezogen wird, bleibt er durch reine Muskelanspannung in Sitzposition, anstatt hinzufallen. Als andere Schüler ´nen Wassertrinkhahn sabotieren, um ihn nass zu machen, macht er ohne zu zögern Gebrauch von der Wasserfontäne und erfrischt sich im entstehenden Regen, was alle anwesenden Schülerinnen unheimlich sexy finden. Und so weiter. Lustig.

Zu Re: Zero kara hajimeru Isekai Seikatsu hat WhiteHorse schon einiges gesagt. Sehr gut Animationen, insgesamt schöne Präsentation. Und da Konzept ist frisch. Einzig, dass die Mördertussi entkommen konnte, war so unglaublich typisch. Anstatt sie ein für alle Mal zu erledigen, lässt man sie frei rumlaufen, damit sie nochmal Unheil stiften kann :/ Generell bin ich noch nicht ganz sicher, ob das eigentlich ein Comedy- oder ernster Abenteuer-Anime sein. Wenn der Held stirbt, ist das sehr drastisch und ernst dargestellt. Ansonsten aber ist also so leichtherzig und unbedarft in Szene gesetzt wie etwa in der vorletzten Saison DanMachi. Und WTF hat er da am Ende von Folge 4 bitte für ´ne Show abgezogen mit seinem "Okay"-Getue?! Dass er ein Hikikkomori ist, glaubt echt keiner. Das hätten sich die Autoren sparen sollen. Reine Anbiederung ans Otaku-Publikum, das aber in Bezug auf das selbstbewusste Verhalten von Subaru keinerlei Sinn ergibt. Meh. Muss man sich einfach wegdenken, dann passt es.

Ansonsten guck ich just for fun immer noch Terra Formers. Anspruch = 0, aber absurde Kämpfe mit tödlichen Konsequenzen. Geht immer. Ace Attorney guck ich auch, allerdings eher lustlos. Es ist eben eine 1:1-Umsetzung der Spielgeschichte, und wenn man die kennt, gibt es hier nichts Neues. Aber Edgeword in Action sehen ist schon ganz gut. Naja, was heißt "Edgeword". Mitsurugi Reiji muss es heißen, lol. Mayoiga ist zwar sehr irritierend und hat einige unsympathische Charaktere, aber es präsentiert sich spannend. Ich will jedenfalls wissen, wie´s weitergeht. Momentan hab ich bei der Serie eine Art "Hänsel und Gretel"-Feeling; ergibt wenig Sinn, dass irgendein Organisateur dem Heulen von pubertierenden Teenagern nachgibt, und ihnen ein neues Leben in einem verlassenen Dorf anbietet. Da das Dorf gar nicht verlassen sein sollte und eh alles seltsam ist, hoffe ich, dass es darauf hinaus läuft, dass alle Gäste irgendeine Art Opfer sein sollen. Deswegen mein Hänsel und Gretel-Gedanke. Joker Game ist NOCH gut, aber es steigert sich hoffentlich fix. Da seh ich die Gefahr, dass es mir zu trocken werden könnte. Und ich würde gern sehen, was den Helden motiviert - ein Leben als Spion klingt, so wie es beschrieben wurde, erstmal beschissen ;D Bleibt noch Dragon Ball Super zu erwähnen, das aber einzig und allein des Nostalgie-Faktors wegen geguckt wird. Das aktuelle Turnier ist völlig daneben, die Regeln werden in jedem Kampf beliebig verändert, und sowieso besteht einfach keine echte Gefahr für die Helden. Da kommt hoffentlich im Anschluss an das Turnier ENDLICH eine große Enthüllung, worum es wirklich noch geht.
Beitrag 19. Apr 2016, 20:18 | Beitrag #3
+ Quote Post Go to the top of the page
WhiteHorse


Advanced Member
*******
Mitglied seit: 23-Feb 08

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Sachsen

Xbox Live Gamertag:
TinoSpatz [+]
3DS Freundescode:
5412 9929 1924



Nah, ich hab ja gesagt Season-Thread. Sollte sich ein Anime hier als besonders redebedürftig rausstellen, kann man da gerne noch jederzeit einen Thread zu aufmachen. wink.gif

Kabaneri: Ich denke die Gefahr der Kabane liegt eher in der Masse, als in der Ausgefallenheit. Erinnern mich halt stark an Zombies. Bis auf Springen machen sie jetzt nichts besonderes. Allerdings vermute ich auch, dass es Sonderlinge geben wird, da sämtlichen Gebissenen immer unterstellt wird, sie wären Kabane, die nur die menschliche Sprache erlernt haben. Die bisher gesehenen Kabane machen diese Anschuldigung aber irgendwie lächerlich. Ich mein... sie sind grau und leuchten und keuchen nur und so.. Da ist vom Verhalten nichts menschliches.

Re:Zero: von dem, was ich weiß solls da noch ziemlich brutal werden und die Ernsthaftigkeit überwiegen. Die Verzweiflung des Hauptcharakters soll wohl eine große Rolle spielen. Manch einer nennt es das Steins;Gate im Fantasy-Setting (basierend auf der Novel).

Mayoiga ist bis jetzt für mich halt dieses "wir packen 30 Psychopathen in einen Bus und setzen sie im Wald aus, mal sehen, was passiert". Ganz ehrlich, die haben doch alle irgendwo einen Schaden weg. Wenn es auf dieses Opferungsprinzip hinausläuft, wäre es ziemlich vorhersehbar und somit nicht wirklich spannend. Im Moment warte ich eigentlich nur, bis sie sich gegenseitig abschlachten. Ich denke das läuft eher auf das "Wolf im Schafspelz"-Prinzip hinaus. Genaugenommen erinnert es mich eher an den Manga Doubt. Irgendeiner macht sich da einen Spaß die Leute in Panik zu versetzen, bis keiner mehr dem anderem traut und dann eskaliert das Ganze und sie bringen sich gegenseitig um. Das einzige gruselige war bisher das echte Auge im Gebüsch (was aber bisher nicht zur Sprache kam).

Ja, trocken ist für Joker Game der richtige Ausdruck. Folge 3 war ein wenig actiongeladener, aber dafür komplett ab vom scheinbaren Protagonisten. Ich denke wir werden hier mehrere Kurzgeschichten der Spione zu sehen bekommen. Hoffe, dass da irgendwo ein roter Faden drin ist, der zum Ende hin die Geschichte zuschnürt.

Crunchyroll nutzt bei Ace Attorney die englischen Namen. Und wahlweise die japanischen. Kann man einstellen (im Browser, auf der WiiU hab ich noch nichts gefunden - standardmäßig sind aber die englischen drin). Ich finde es witzig, dass Phoenix den Ort konstant mit dem Fahrrad wechselt, während Edgeworth mit der Prunkkarosse vorgefahren wird. Hab mir bei den Spielen nie einen Kopf gemacht, wie er von A nach B kommt.

Der Beitrag wurde von WhiteHorse bearbeitet: 19. Apr 2016, 20:19


--------------------
El Psy Congroo!
Beitrag 20. Apr 2016, 13:50 | Beitrag #4
+ Quote Post Go to the top of the page
Valet


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 26-Apr 04

Gruppe: GU Redaktion
Wohnort: Deutschland

Xbox Live Gamertag:
MFauli [+]
PlayStation Netzwerk ID:
Myller Phiem [+]
3DS Freundescode:
3652 0580 0950



ZITAT(WhiteHorse @ 19. Apr 2016, 21:18) *
Kabaneri: Ich denke die Gefahr der Kabane liegt eher in der Masse, als in der Ausgefallenheit. Erinnern mich halt stark an Zombies. Bis auf Springen machen sie jetzt nichts besonderes. Allerdings vermute ich auch, dass es Sonderlinge geben wird, da sämtlichen Gebissenen immer unterstellt wird, sie wären Kabane, die nur die menschliche Sprache erlernt haben. Die bisher gesehenen Kabane machen diese Anschuldigung aber irgendwie lächerlich. Ich mein... sie sind grau und leuchten und keuchen nur und so.. Da ist vom Verhalten nichts menschliches.


Wobei ich vollstens zuversichtlich bin, dass es gut wird. Die ersten zwei Folgen waren dermaßen gut, dass es ein enormer Qualitätsabsturz sein müsste, um den positiven Ersteindruck zu zerstören. Ich hoffe ja ein bisschen darauf, dass es in der Hauptsache um die Revolution gegen die Samurai-Oberherrschaft gehen wird. Angesichts dessen, wie sehr das normale Volk dem Willen der Samurai ausgeliefert ist, wäre das nur passend. Würde auch gut in den japanischen Historienkontext passen. Jetzt mal abgesehen von Zombies ;D

Re:Zero: von dem, was ich weiß solls da noch ziemlich brutal werden und die Ernsthaftigkeit überwiegen. Die Verzweiflung des Hauptcharakters soll wohl eine große Rolle spielen. Manch einer nennt es das Steins;Gate im Fantasy-Setting (basierend auf der Novel).

ZITAT
Ganz ehrlich, die haben doch alle irgendwo einen Schaden weg.


Ich bin gespannt auf die Enthüllung des "netten" Jungen. Da wurde in Folge 1 ein Kommentar gemacht a la "der Freundlichste hat am Ende am meisten zu verbergen". :o

ZITAT
Ja, trocken ist für Joker Game der richtige Ausdruck. Folge 3 war ein wenig actiongeladener, aber dafür komplett ab vom scheinbaren Protagonisten. Ich denke wir werden hier mehrere Kurzgeschichten der Spione zu sehen bekommen. Hoffe, dass da irgendwo ein roter Faden drin ist, der zum Ende hin die Geschichte zuschnürt.


Hab die dritte Folge gerade geguckt. War sogar richtig gut. Aber wie du schon sagst, jetzt haben wir einen völlig anderen Hauptcharakter gehabt. Wenn das alles nur Einzelgeschichten sind, weiß ich nicht, ob ich mich dafür dauerhaft begeistern kann. Solange es aber so kurzweilig ist wie diesmal, bleib ich dran.
Beitrag 20. Apr 2016, 16:25 | Beitrag #5
+ Quote Post Go to the top of the page
Ryudo


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 22-May 03

Gruppe: GU Freie Redaktion
Wohnort: Die unendlichen Weiten




Eigentlich ne nette Idee dieser Thread, aber für die Iron Fortress bitte ein eigenes Topic erstellen. Scheint hier ja genug Leute zu geben, die die Serie verfolgen - nicht zuletzt durch den dt. Release.


--------------------
"Mein Kaffee hat mich davor gewarnt."
- Agent Francis York Morgen (Deadly Premonition)
Beitrag 20. Apr 2016, 16:29 | Beitrag #6
+ Quote Post Go to the top of the page
WhiteHorse


Advanced Member
*******
Mitglied seit: 23-Feb 08

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Sachsen

Xbox Live Gamertag:
TinoSpatz [+]
3DS Freundescode:
5412 9929 1924



ZITAT(Ryudo @ 20. Apr 2016, 17:25) *
Eigentlich ne nette Idee dieser Thread, aber für die Iron Fortress bitte ein eigenes Topic erstellen. Scheint hier ja genug Leute zu geben, die die Serie verfolgen - nicht zuletzt durch den dt. Release.


Tue dir keinen Zwang an. wink.gif
Aber was für ein deutscher Release? So ziemlich alle anderen Titel sind hier genauso legal erhältlich. Bis auf Kabaneri sind alle Titel, über die ich schreibe auf Crunchyroll mit deutschen Untertiteln zu sehen.


--------------------
El Psy Congroo!
Beitrag 20. Apr 2016, 20:24 | Beitrag #7
+ Quote Post Go to the top of the page
Ryudo


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 22-May 03

Gruppe: GU Freie Redaktion
Wohnort: Die unendlichen Weiten




Die Amazon Veröffentlichung.

Btw war das ein netter Mod Hinweis, da Sammelthreads hier eigentlich nicht so gerne gesehen sind. wink.gif


--------------------
"Mein Kaffee hat mich davor gewarnt."
- Agent Francis York Morgen (Deadly Premonition)
Beitrag 20. Apr 2016, 20:50 | Beitrag #8
+ Quote Post Go to the top of the page
WhiteHorse


Advanced Member
*******
Mitglied seit: 23-Feb 08

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Sachsen

Xbox Live Gamertag:
TinoSpatz [+]
3DS Freundescode:
5412 9929 1924



Ernsthaft? Ich dachte gerade das ist angenehmer, als für 30 Titel je Season einen Thread aufzumachen.
Ja, und die anderen Titel sind auf Crunchyroll. Oder Akiba Pass und Anime on Demand. Auch auf deutsch.

Der Beitrag wurde von WhiteHorse bearbeitet: 20. Apr 2016, 21:28


--------------------
El Psy Congroo!
Beitrag 20. Apr 2016, 21:47 | Beitrag #9
+ Quote Post Go to the top of the page
Yoshi


Fantasyloser El-ZoSA Fundamentalist
Gruppensymbol
Mitglied seit: 4-May 02

Gruppe: GU Redaktion
Wohnort: Duisburg

Xbox Live Gamertag:
GfreaksYosh [+]
PlayStation Netzwerk ID:
G-FYoshi [+]
Wii Freundescode:
6513419688525782 [+]
3DS Freundescode:
0087 2339 5637



Nunja, wenn sich bei einer Serie eine längere Serien-spezifische Diskussion mit mehreren Teilnehmern ergibt, können wir das ja immernoch heraustrennen. Auf Grund des kleinen Teilnehmerkreises und der Aktualität finde ich aber schon, dass dieser Thread so seine Existenzberechtigung hat.


--------------------
Möbius: Was einmal gedacht wurde, kann nicht mehr zurückgenommen werden.
Peter LaRuffa: If somehwere within the bible I were to find a passage that said 2+2=5 I wouldn't question what I read in the bible, I would believe it.
Beitrag 20. Apr 2016, 21:51 | Beitrag #10
+ Quote Post Go to the top of the page
WhiteHorse


Advanced Member
*******
Mitglied seit: 23-Feb 08

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Sachsen

Xbox Live Gamertag:
TinoSpatz [+]
3DS Freundescode:
5412 9929 1924



"Sollte sich ein Anime hier als besonders redebedürftig rausstellen, kann man da gerne noch jederzeit einen Thread zu aufmachen."

Ja, so wars auch angedacht. Ryudo war gerade der dritte, der sich meldete und hat zur Serie selbst auch nichts gesagt. Aber was solls. Thread zu Kabaneri steht

Bungou Stray Dogs:

gerade Folge 3 beendet. Wird immer besser. Lieblingscharakter der Season für mich ganz klar Dazai. Nur das mit den Körperteilen nachwachsen scheint mittlerweile ein Trend zu sein. Muss da immer an Edward und Alphonse aus FMA denken. Arme Kerle. xD

Der Beitrag wurde von WhiteHorse bearbeitet: 20. Apr 2016, 22:32


--------------------
El Psy Congroo!
Beitrag 21. Apr 2016, 16:50 | Beitrag #11
+ Quote Post Go to the top of the page
Ryudo


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 22-May 03

Gruppe: GU Freie Redaktion
Wohnort: Die unendlichen Weiten




Danke. :-)
Hab Folge 2 noch nicht geschaut, kommt aber noch. Heraus trennen fällt halt schwer, wenn alles im gleichen Post besprochen wird.


--------------------
"Mein Kaffee hat mich davor gewarnt."
- Agent Francis York Morgen (Deadly Premonition)
Beitrag 21. Apr 2016, 18:48 | Beitrag #12
+ Quote Post Go to the top of the page
Valet


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 26-Apr 04

Gruppe: GU Redaktion
Wohnort: Deutschland

Xbox Live Gamertag:
MFauli [+]
PlayStation Netzwerk ID:
Myller Phiem [+]
3DS Freundescode:
3652 0580 0950



Folge 3 von Neto Ge no Yome wa onna jannai to omotta:

Sehr unterhaltsame Folge. Viel passiert. Bin gespannt, wie sich die Story jetzt entwickelt, wo Rusian mehr oder weniger akzeptiert hat, dass er Ako tatsächlich mag, ingame oder irl. Meine gro0e Sorge bleibt aber bestehen, dass der Anime später zum Harem verkommen könnte. Schwein war als Tsundere schon bekannt, jetzt ist da auch noch die Lehrerin mit im Spiel. Und es würde mich geradezu wundern, wenn die Schulsprecherin nicht auch noch irgendwie an ihm interessiert ist. Aber davon ist derzeit nichts akut, weshalb es auch noch keinen Anlass zu Kritik gibt.
Beitrag 29. Jun 2016, 10:25 | Beitrag #13
+ Quote Post Go to the top of the page
WhiteHorse


Advanced Member
*******
Mitglied seit: 23-Feb 08

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Sachsen

Xbox Live Gamertag:
TinoSpatz [+]
3DS Freundescode:
5412 9929 1924



So, die Spring-Season ist vorbei und ein paar Serien hab ich auch zuende gebracht. Zeit ein Fazit, bzw. Zwischenfazit zu den Serien zu ziehen. Spoilerfrei:

Kabaneri of the iron Fortress
- gut, es fehlt noch eine Folge, sollte mich aber nicht vom Fazit abhalten. Kurz gesagt: ich bin unheimlich enttäuscht. Die Charaktere haben sich ab der Hälfte komplett anders verhalten, als bis dahin. Die Kabane wurde plötzlich weitgehenst unwichtig und irgendso ein Kerl wird eingeführt, dem natürlich alle blind zu Füßen liegen, außer der Main ist natürlich skeptisch. Und behält natürlich recht damit usw. Es ist wirklich nur noch schön anzusehen (optisch), wo man eigentlich am liebsten wegsehen will.

Bungou Stray Dogs
- eine der Überraschungen für mich. Charaktere sind mir sympathisch und Humor passt. Story baut sich erst noch auf. Aber geht ja im Oktober schon weiter (Split-cour). Daher als Zwischenfazit: gut!

Mayoiga
- Hat mich relativ früh verloren. Habs aber zuende geschaut. Definitiv nicht empfehlenswert. Viel zu viele Charaktere, auf die nicht im geringsten intensiv eingegangen wird. Was äußerst ungünstig ist, wenn es um die Überwindung persönlicher Traumen geht.

Gyakuten Saiban
- Folgt nach wie vor steif den Spielen. Außer die letzte Folge war jetzt mal teilweise Anime-exklusiv. Leider eine miese Umsetzung der Spiele. Der Charme der Spiele geht irgendwie komplett verloren. Ich werds aber weiter verfolgen. Sehe ich es halt als Auffrischung zu den Spielen.

Joker Game
- seit Folge 4 nicht weitergeschaut. Bleibt so episodisch, wie es war. Wer damit kein Problem hat, der hat sicher Spaß damit. Mir war es aber insgesamt zu trocken. Vielleicht schau ich es irgendwann mal weiter. So lose wie es ist, ist es ja unmöglich einen Faden zu verlieren.

Big Order
- Hier halt ich mich kurz: Katastrophe! Ich möchte niemanden auf die Füße mit dem Fazit treten, aber er schafft es ziemlich leicht auf den ersten Platz der schlechtesten Anime, die ich je gesehen hab (und beendet). Hab ihn dann nur durchgezogen, weils so wenig Folgen waren (10).

Re:Zero
- nach wie vor Überraschung der Season und gott sei Dank erst Halbzeit. Subaru hat sich in der letzten Folge zwar benommen, wie der letzte Trottel, aber gerade das macht ihn mir sympathisch und ich möchte nun wissen, wie er das wieder hinbekommt.
Erstaunlich ist für mich hierbei, dass die Schleifen doch recht oft wiederholt werden in den ersten 2 Arcs, aber bei mir dennoch keine Langeweile zustande kommt. Zu schätzen weiß man die Wiederholungen dann in der jeweils finalen Folge (gerade Arc 2), wo die einzelnen Stücke und Erkenntnisse aus den Wiederholungen zusammenfließen. Man hat die Infos bis dahin gar nicht als wichtig gedeutet und dann schlägt die Serie sie einem durch Subarus Handeln förmlich ins Gesicht und sagt "hier: das war im zweiten Loop der Grund für Ereignis XY und wie er es umgeht, hat er im dritten zufällig gelernt". usw.
Zwischenfazit: Highlight der Season.

Nun kann die Sommer-Season kommen!

Der Beitrag wurde von WhiteHorse bearbeitet: 29. Jun 2016, 10:26


--------------------
El Psy Congroo!
Beitrag 29. Jun 2016, 10:34 | Beitrag #14
+ Quote Post Go to the top of the page
Spider Karim


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 14-Nov 06

Gruppe: GU Redaktion
Wohnort: Frankfurt am Main



ZITAT(WhiteHorse @ 29. Jun 2016, 11:25) *
Gyakuten Saiban
- Folgt nach wie vor steif den Spielen. Außer die letzte Folge war jetzt mal teilweise Anime-exklusiv. Leider eine miese Umsetzung der Spiele. Der Charme der Spiele geht irgendwie komplett verloren. Ich werds aber weiter verfolgen. Sehe ich es halt als Auffrischung zu den Spielen.

Echt so schlecht? Die ersten Trailer hatten eigentlich recht vielversprechend ausgesehen.


--------------------
R.I.P. Satoru Iwata - 1959 - 2015
Beitrag 29. Jun 2016, 10:46 | Beitrag #15
+ Quote Post Go to the top of the page
WhiteHorse


Advanced Member
*******
Mitglied seit: 23-Feb 08

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Sachsen

Xbox Live Gamertag:
TinoSpatz [+]
3DS Freundescode:
5412 9929 1924



Ein großer Reiz der Spiele lag halt im Investigativen und den Dialogen, die dabei zustande kamen. Außerhalb des Gerichtssaals setzt die Serie sich so gut wie gar nicht mit den Charakteren auseinander. Zudem war es immer witzig mal eine Reaktion auf eine falsche Antwort zu bekommen und die Aussagen auseinander zu nehmen. Klar kann man das nicht in einem Anime umsetzen. Aber der Anime folgt dennoch straight der Ideallinie, wodurch viel Charme bei den Charakteren verloren geht.

Ich bin ein großer Fan, gerade von den ersten 3 Spielen. Jemand, der die nicht kennt, hat mit der Serie vielleicht mehr Spaß. Vielleicht passiert aber auch direkt das Gegenteil. Ich bleib dran, weil ich das Spiel mag und nun den Rest auch noch sehen möchte. Aber für andere ist die Abbruch-Hemmschwelle vielleicht niedriger gelegt

Der Beitrag wurde von WhiteHorse bearbeitet: 29. Jun 2016, 11:02


--------------------
El Psy Congroo!
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:
Reply to this topicStart new topic

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 18. Dec 2018 - 20:29