GU Forum

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

5 Seiten V  « < 3 4 5  
Reply to this topicStart new topic
[Top] Super Nintendo, Neue Topps zur Kult-Konsole Nr. 1
Beitrag 30. Jun 2012, 20:44 | Beitrag #81
+ Quote Post Go to the top of the page
Zerathul


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 25-Apr 07

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Saarland

Wii Freundescode:
8958 8189 1123 9805 [+]



Kann Tazel da nur zustimmen. Zu SNES-Zeiten waren RPGs für mich DAS Genre schlechthin. Heutzutage gibt es viele gute RPGs aber irgendwie ist es nicht mehr dasselbe. Wobei ich jemandem mittlerweile eher SoM2 als Teil 1 empfehlen würde, da die Kämpfe deutlich lebendiger ablaufen und man viel mehr Freiheiten bei der Charakterentwicklung hat. Und noch viel mehr würde ich Chrono Trigger empfehlen. Imo das beste RPG aller Zeiten.


--------------------
Verkaufe mehrere Spiele für NDS, GCN, Wii und Xbox360. Bei Interesse bitte PM an mich :-)
Beitrag 2. Jul 2012, 15:17 | Beitrag #82
+ Quote Post Go to the top of the page
Tazel


Colt ist bewundernswert
Gruppensymbol
Mitglied seit: 27-Jan 04

Gruppe: GU Leitung
Wohnort: Worms

PlayStation Netzwerk ID:
gu_tazel [+]



ZITAT(Zerathul @ 30. Jun 2012, 21:44) *
Wobei ich jemandem mittlerweile eher SoM2 als Teil 1 empfehlen würde, da die Kämpfe deutlich lebendiger ablaufen und man viel mehr Freiheiten bei der Charakterentwicklung hat.


Ich empfand es gegen Ende etwas nervig, weil sich viel wiederholt hat. Außerdem unterstützt SoM2 keine drei Spieler, was ich damals sehr, sehr doof fand.


--------------------
Beitrag 2. Jul 2012, 21:19 | Beitrag #83
+ Quote Post Go to the top of the page
Shogoki


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 17-May 05

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Hessen



Für mich sind SNES-RPGs immer noch das Genre schlechthin. Die Masse und Qualität hat für mich keine nachfolgende Konsole gehabt.
Seiken Densetsu 3 /SoM2 fand ich ziemlich schwach und langweilig. Teil 1 habe ich dagegen geliebt, wird für mich auch immer zu den spaßigsten Spieleerfahrungen überhaupt gehören und ich habe es etwa ein halbes Dutzend mal durchgespielt. Insofern kann ich allen, die es damals nicht gespielt haben sollten ans Herz legen. Allerdings ist es auch extrem schlecht gealtert, was für mich nicht an der Story liegt (ich finde und fand Videospielstories NIE mitentscheidend für den Spielspaß und schlecht sowieso), sondern hauptsächlich am 100%-Balken. Ohne den wäre es auch heute noch ein Kandidat für ein erneutes Durchspielen.

Chrono Trigger hat mir leider und erstaunlicherweise nie wirklich gefallen. Ich liebe Frog (und seine Geschichte ;P ), ich liebe Mitsudas Musik und das Design Toriyamas - beim Spielinhalt ist - aus wohl subtilen und unterbewussten Gründen - nie der Funke übergesprungen.
Daher: Final Fantasy IV, VI + Dragon Quest III-Remake und Dragon Quest VI sind meine jRPG-Könige auf dem SNES. Mag auch keines der Remakes dieser Spiele (besonders die für den DS), nur Ports ala FFIV/VI-Advance.

Ach, Terranigma und Soul Blazer waren zumindest vor 3 Jahren immer noch Mitglieder der "besten Spiele aller Zeiten" und werden wohl auch nie inhaltlich altern oder schlecht werden. Nicht immer liegt der Tazel richtig ^^

Der Beitrag wurde von Shogoki bearbeitet: 2. Jul 2012, 21:21


--------------------
KEEP CALM and trust the doctor!
Currently watching: Biber-Videos seit Dezember Mai. Nach 9 Monaten ist endlich Zeit dafür!
Beitrag 2. Jul 2012, 21:24 | Beitrag #84
+ Quote Post Go to the top of the page
Puka


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 8-Jan 08

Gruppe: GU Freie Redaktion
Wohnort: Augsburg




ZITAT(Shogoki @ 2. Jul 2012, 22:19) *
Für mich sind SNES-RPGs immer noch das Genre schlechthin. Die Masse und Qualität hat für mich keine nachfolgende Konsole gehabt.
Seiken Densetsu 3 /SoM2 fand ich ziemlich schwach und langweilig. Teil 1 habe ich dagegen geliebt, wird für mich auch immer zu den spaßigsten Spieleerfahrungen überhaupt gehören und ich habe es etwa ein halbes Dutzend mal durchgespielt. Insofern kann ich allen, die es damals nicht gespielt haben sollten ans Herz legen. Allerdings ist es auch extrem schlecht gealtert, was für mich nicht an der Story liegt (ich finde und fand Videospielstories NIE mitentscheidend für den Spielspaß und schlecht sowieso), sondern hauptsächlich am 100%-Balken. Ohne den wäre es auch heute noch ein Kandidat für ein erneutes Durchspielen.

Chrono Trigger hat mir leider und erstaunlicherweise nie wirklich gefallen. Ich liebe Frog (und seine Geschichte ;P ), ich liebe Mitsudas Musik und das Design Toriyamas - beim Spielinhalt ist - aus wohl subtilen und unterbewussten Gründen - nie der Funke übergesprungen.
Daher: Final Fantasy IV, VI + Dragon Quest III-Remake und Dragon Quest VI sind meine jRPG-Könige auf dem SNES. Mag auch keines der Remakes dieser Spiele (besonders die für den DS), nur Ports ala FFIV/VI-Advance.

Ach, Terranigma und Soul Blazer waren zumindest vor 3 Jahren immer noch Mitglieder der "besten Spiele aller Zeiten" und werden wohl auch nie inhaltlich altern oder schlecht werden. Nicht immer liegt der Tazel richtig ^^


immernoch nicht the world ends with you gespielt, was?


--------------------
Endlich:
Der 12. Teil, der Ballade des Windfischs ist online: Klick
Beitrag 3. Jul 2012, 00:21 | Beitrag #85
+ Quote Post Go to the top of the page
Shogoki


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 17-May 05

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Hessen



Doch. Auch früher als du denkst, wie ich anhand deiner Frage zu Denken gedenken ^^"

Lufia II gehört noch zu den Top-RPGs. Und es fallen mir bestimmt noch ein paar ein :)


--------------------
KEEP CALM and trust the doctor!
Currently watching: Biber-Videos seit Dezember Mai. Nach 9 Monaten ist endlich Zeit dafür!
Beitrag 3. Jul 2012, 09:10 | Beitrag #86
+ Quote Post Go to the top of the page
Puka


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 8-Jan 08

Gruppe: GU Freie Redaktion
Wohnort: Augsburg




und du findest die Story schlecht, und nicht Spaß bringend? Na du musst ansprüche haben.


--------------------
Endlich:
Der 12. Teil, der Ballade des Windfischs ist online: Klick
Beitrag 3. Jul 2012, 12:21 | Beitrag #87
+ Quote Post Go to the top of the page
Shogoki


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 17-May 05

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Hessen



Ja, hab ich ^^"

Im Ernst: "Schlecht" klingt hart, habe ich schonmal vor Kurzem genauer erklärt. Das Videospiel-Stories emotional auch extrem berühren können und die Fantasie beflügeln können, will ich nicht abstreiten, sondern sogar bestätigen. Man merkt auch oft, dass Stories als "gut" bezeichnet werden, wenn sie das "Innere" ansprechen oder berühren. Zudem haben Videospiele den Vorteil, dass die Emotionalität, Atmosphäre oder wie immer man das nennen darf oder soll, durch Musik und Bilder unterstützt werden können.
Dieser Aspekt täuscht aber nicht darüber hinweg, dass ich - mit ganz wenigen Ausnahmen - noch kein Spiel gespielt habe, bei dem ich heute (!) noch sagen würde, dass es eine gute Geschichte hätte, womit ich Logik, Aufbau, einen gewissen Anspruch, breite Themenpaletten auch außerhalb der vielbelaufenen Pfade meine. Da bringen mir Videospiele nichts und ich ziehe für "Stories" seit jeher Bücher vor - meine "Schwerpunkte" sind magischer Realismus und Phantastik (nicht zu verwechseln mit Fantasy).

TWEWY habe ich btw. nicht durchgespielt. Ich habe es eine Weile gespielt, aber, wie so oft bei "neueren" Spielen, konnte es mich nicht wirklich gefangen nehmen. Wenn TWEWY die große Ausnahme ist, dann würde ich das auch ausnehmen, aber zumindest die ersten 10 Stunden haben mich auch storymäßig nicht beeindruckt. Dass es emotional berühren kann, ist mir allerdings durch das Spielen durchaus klar geworden. Mochte aber das grundsätzliche Design nicht wirklich und dies ist bei RPGs ein großer Knackpunkt.

edit
Und nochmal ja: Stories an sich fand ich noch nie einen Spaßpunkt bei Videospielen. Ich spiele für Spielspaß, nicht für Geschichten ^^"

Der Beitrag wurde von Shogoki bearbeitet: 3. Jul 2012, 12:22


--------------------
KEEP CALM and trust the doctor!
Currently watching: Biber-Videos seit Dezember Mai. Nach 9 Monaten ist endlich Zeit dafür!
Beitrag 3. Jul 2012, 16:44 | Beitrag #88
+ Quote Post Go to the top of the page
Tazel


Colt ist bewundernswert
Gruppensymbol
Mitglied seit: 27-Jan 04

Gruppe: GU Leitung
Wohnort: Worms

PlayStation Netzwerk ID:
gu_tazel [+]



ZITAT(Shogoki @ 2. Jul 2012, 22:19) *
Für mich sind SNES-RPGs immer noch das Genre schlechthin. Die Masse und Qualität hat für mich keine nachfolgende Konsole gehabt.
Seiken Densetsu 3 /SoM2 fand ich ziemlich schwach und langweilig. Teil 1 habe ich dagegen geliebt, wird für mich auch immer zu den spaßigsten Spieleerfahrungen überhaupt gehören und ich habe es etwa ein halbes Dutzend mal durchgespielt. Insofern kann ich allen, die es damals nicht gespielt haben sollten ans Herz legen. Allerdings ist es auch extrem schlecht gealtert, was für mich nicht an der Story liegt (ich finde und fand Videospielstories NIE mitentscheidend für den Spielspaß und schlecht sowieso), sondern hauptsächlich am 100%-Balken. Ohne den wäre es auch heute noch ein Kandidat für ein erneutes Durchspielen.

Chrono Trigger hat mir leider und erstaunlicherweise nie wirklich gefallen. Ich liebe Frog (und seine Geschichte ;P ), ich liebe Mitsudas Musik und das Design Toriyamas - beim Spielinhalt ist - aus wohl subtilen und unterbewussten Gründen - nie der Funke übergesprungen.
Daher: Final Fantasy IV, VI + Dragon Quest III-Remake und Dragon Quest VI sind meine jRPG-Könige auf dem SNES. Mag auch keines der Remakes dieser Spiele (besonders die für den DS), nur Ports ala FFIV/VI-Advance.

Ach, Terranigma und Soul Blazer waren zumindest vor 3 Jahren immer noch Mitglieder der "besten Spiele aller Zeiten" und werden wohl auch nie inhaltlich altern oder schlecht werden. Nicht immer liegt der Tazel richtig ^^


"Mama, was sagt der Mann denn da über mich?"

Ich habe doch nieeeee etwas anderes behauptet, du fieser Shoko-Mann!!!1



--------------------
Beitrag 4. Jul 2012, 22:28 | Beitrag #89
+ Quote Post Go to the top of the page
Puka


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 8-Jan 08

Gruppe: GU Freie Redaktion
Wohnort: Augsburg




ZITAT(Shogoki @ 3. Jul 2012, 13:21) *
Ja, hab ich ^^"

Im Ernst: "Schlecht" klingt hart, habe ich schonmal vor Kurzem genauer erklärt. Das Videospiel-Stories emotional auch extrem berühren können und die Fantasie beflügeln können, will ich nicht abstreiten, sondern sogar bestätigen. Man merkt auch oft, dass Stories als "gut" bezeichnet werden, wenn sie das "Innere" ansprechen oder berühren. Zudem haben Videospiele den Vorteil, dass die Emotionalität, Atmosphäre oder wie immer man das nennen darf oder soll, durch Musik und Bilder unterstützt werden können.
Dieser Aspekt täuscht aber nicht darüber hinweg, dass ich - mit ganz wenigen Ausnahmen - noch kein Spiel gespielt habe, bei dem ich heute (!) noch sagen würde, dass es eine gute Geschichte hätte, womit ich Logik, Aufbau, einen gewissen Anspruch, breite Themenpaletten auch außerhalb der vielbelaufenen Pfade meine. Da bringen mir Videospiele nichts und ich ziehe für "Stories" seit jeher Bücher vor - meine "Schwerpunkte" sind magischer Realismus und Phantastik (nicht zu verwechseln mit Fantasy).

TWEWY habe ich btw. nicht durchgespielt. Ich habe es eine Weile gespielt, aber, wie so oft bei "neueren" Spielen, konnte es mich nicht wirklich gefangen nehmen. Wenn TWEWY die große Ausnahme ist, dann würde ich das auch ausnehmen, aber zumindest die ersten 10 Stunden haben mich auch storymäßig nicht beeindruckt. Dass es emotional berühren kann, ist mir allerdings durch das Spielen durchaus klar geworden. Mochte aber das grundsätzliche Design nicht wirklich und dies ist bei RPGs ein großer Knackpunkt.

edit
Und nochmal ja: Stories an sich fand ich noch nie einen Spaßpunkt bei Videospielen. Ich spiele für Spielspaß, nicht für Geschichten ^^"


10 Stunden? Dann bist du bei Tag 4 nehm ich an? Na dann geb ich mal Hausaufgaben auf: TWEWY Beenden. Abgabe 21.7.


--------------------
Endlich:
Der 12. Teil, der Ballade des Windfischs ist online: Klick
Beitrag 5. Jul 2012, 13:45 | Beitrag #90
+ Quote Post Go to the top of the page
Shogoki


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 17-May 05

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Hessen



21.7.? Bist du wahnsinnig?

Neben dem Leben, welches auch Pflichten umfasst, die man tagtäglich erfüllen muss, habe ich selbst noch einige persönliche Studienobjekte vor mir liegen. Bis Dezember soll ich schon auf Geheiß einer Freundin bis Dezember "Deadwood" lesen, obwohl ich zuvor noch 2 Romane mit 600 bzw. 1000 Seiten lesen will. Dann krieg ich im Dezember ein Leseexemplar von "Wächter des Morgens", da muss ich in einem halben Jahr ganz schön ackern, da die Pflichten einen ja nicht in Ruhe lesen lassen ^^"

Dieser kurze Einblick in das geheime Leben eines Hamsters soll vermitteln: Ich denke nicht, dass ich bis auf Final Fantasy VI noch ein Spiel bis Anfang nächstens Jahres durchspielen kann (grad mal zurück in Narshe), von diesem Monat ganz zu schweigen.
Zudem müsste ich TWEWY von vorne beginnen und zuletzt ist es gar kein Super Nintendo-Titel ;P

Hat einer von euch denn Romancing Saga 3 gespielt und kam damit klar?
Frage: War es wirklich so - wie in der TOTAL! beschrieben - dass "jeder Spieler quasi ein anderes Spiel spielen würde"?


--------------------
KEEP CALM and trust the doctor!
Currently watching: Biber-Videos seit Dezember Mai. Nach 9 Monaten ist endlich Zeit dafür!
Beitrag 6. Jul 2012, 19:50 | Beitrag #91
+ Quote Post Go to the top of the page
Puka


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 8-Jan 08

Gruppe: GU Freie Redaktion
Wohnort: Augsburg




Das ist sehr bedauerlich. Ich würde ja sagen, du könntest alle diese anderen Dinge hintenanstellen, oder dir andere Räume für TWEWY suchen (Pendelfahrten etc.) aber dazu wird es nicht kommen, und so bleibt dein Bedürfnis nach Handlung bei Videospielen unerfüllt, schade.


--------------------
Endlich:
Der 12. Teil, der Ballade des Windfischs ist online: Klick
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:
5 Seiten V  « < 3 4 5
Reply to this topicStart new topic

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 21. Oct 2019 - 11:53