GU Forum

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

3 Seiten V   1 2 3 >  
Reply to this topicStart new topic
Wie bewertet ihr Videospiele?
Beitrag 9. Aug 2016, 09:56 | Beitrag #1
+ Quote Post Go to the top of the page
Zerathul


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 25-Apr 07

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Saarland

Wii Freundescode:
8958 8189 1123 9805 [+]



Viele hier im Forum schreiben unter jedes Review eines Spiels auch eine Bewertung in Form einer Zahl, die für manche ja mehr Aussagekraft zu haben scheint als der Text darüber. Aber wie kommt diese Zahl überhaupt bei euch zustande? Bewertet ihr einfach nach Gefühl oder habt ihr ein bestimmtes System? Ist die Ausgangsposition für euch 0 Punkte oder 10 Punkte? Bewertet ihr einzelne Bereiche wie Gameplay, Grafik, Steuerung usw. und errechnet dann den Durchschnitt oder bewertet ihr ein Spiel als ganzes? Wie wichtig sind euch die einzelnen Kriterien, beispielsweise das Gameplay im Verhältnis zur Grafik oder die Grafik im Verhältnis zur Steuerung? Bewertet ihr bei der Grafik nur den technischen Aspekt oder auch den ästhetischen, also z.B. den Artstyle? Bewertet ihr alle Kategorien in jedem Genre, also z.B. die Story in einem Ego-Shooter?


Meine eigene Antwort folgt aus Mangel an Zeit später. wink.gif

Der Beitrag wurde von Zerathul bearbeitet: 9. Aug 2016, 09:57


--------------------
Verkaufe mehrere Spiele für NDS, GCN, Wii und Xbox360. Bei Interesse bitte PM an mich :-)
Beitrag 9. Aug 2016, 21:42 | Beitrag #2
+ Quote Post Go to the top of the page
Zelos


biatch
Gruppensymbol
Mitglied seit: 9-May 04

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Bergisch Gladbach

PlayStation Netzwerk ID:
Zelosix [+]



Mh ich sage zwar immer dass ich von 10/10 ausgehe und dann Punkte abziehe, aber so ganz stimmt das wohl nicht. Ich gehe wohl eher von 8/10 aus und vergebe von hier an minus oder pluspunkte. Meistens für dinge mit denen ich nicht gerechnet habe dass die so ärgerlich oder so spaßbringend sind. Überraschung ist also ein großer einflussfaktor, weil die meisten spiele nun doch so spaßig sind wie ich sie im vorfeld erwarte. In den meisten fällen habe ich also eine gewisse vorstellung von einem titel und eine dementsprechende erwartungshaltung; trifft diese ein ist es ein 8/10. Wird die übertroffen gehts höher. Wird sie unterboten geht sie niedriger. Wobei ich klar sagen muss dass eine 5/10 für mich schon eine richtig schlechte vergabe ist. Spiele mit weniger als 6 punkten müssen nicht nur schlecht sein, sondern mich auch noch provozieren und zur weißglut bringen und/oder ekletante technische mängel haben. Die spiele denen ich meine Aufmerksamkeit widme sind schon der Weizen der vom Spreu getrennt wurde, weswegen da auch deswegen eher selten wertungen unter 5 vergebe und schon bei spielen mit 7/10 viel zu bemängeln habe.

Auch wichtig ist, dass ich Spiele stark mit ähnlichen genre-vertretern vergleiche. Wenn ich also zB Axiom Verge oder Shadow Complex spiele werden sie unweigerlich mit Super Metroid verglichen. Spiele die etwas neu machen haben hier also bei mir schon dadurch besser chancen.


--------------------
Ist bekannt für seine Provokanten und unnötigen Beiträge welche selbst mit einem Smilie nicht mehr lustig sind
Beitrag 9. Aug 2016, 23:33 | Beitrag #3
+ Quote Post Go to the top of the page
CubeKing


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 23-May 04

Gruppe: GU Moderation
Wohnort: Berlin

Xbox Live Gamertag:
Cuberde [+]
PlayStation Netzwerk ID:
Cuberde [+]
3DS Freundescode:
0919 9576 7508



ZITAT(Zelos @ 9. Aug 2016, 21:42) *
Auch wichtig ist, dass ich Spiele stark mit ähnlichen genre-vertretern vergleiche. Wenn ich also zB Axiom Verge oder Shadow Complex spiele werden sie unweigerlich mit Super Metroid verglichen. Spiele die etwas neu machen haben hier also bei mir schon dadurch besser chancen.

Aber man kann doch irgendwie alles mit allem vergleichen, solange es auch nur annähernd Ähnlichkeiten gibt. The Last Of Us mit Resident Evil 4, God of War mit Crash Bandicoot, Hearthstone mit Yu-Gi-Oh, Monster Hunter mit Diablo,.


Wenn interessieren Nummern? Aus dem Gesamteindruck ergibt sich ob ein Spiel gut, schlecht oder naja ist.
Können wir das Bewertungssystem auf der Hauptseite (wenn sowas denn unbedingt vorhanden sein muss) nicht mal mit einer Art "Daumen hoch, Daumen runter" oder Ähnlichen ersetzen? Zahlen sind zu wischiwaschi, zumal jeder für sich darunter auch noch was anderes versteht. Für den einen ist eine 7 nur ein durchschnittliches Spiel, für die andere kommt beim selben Eindruck eine 5 in Frage. Keine Einheitlichkeit vorhanden.


--------------------
Auf einer Skala von Uncharted 3 bis Donkey Kong Country 5 ist Tomb Raider '13 klar ein Fallout 4! | Videogames, serious business.
Beitrag 10. Aug 2016, 00:39 | Beitrag #4
+ Quote Post Go to the top of the page
Law


Advanced Member
*******
Mitglied seit: 10-Nov 13

Gruppe: GU Redaktion




Eine Zahl alleine sagt natürlich wenig aus, weil jeder anders gewichtet und auch andere Wertungssysteme nutzt. Daher sollte man die eigene Skala am besten (wie z.B hier auf GU) erst einmal für sich definieren.

Ein reines Daumen hoch, Daumen runter System fände ich btw. nicht gut weil es keinerlei Feinheiten zwischen den Spielen mehr bietet -> dann lieber gar keine Wertung. Gleichzeitig halte ich aber auch nichts von einem 100er System, weil das wiederum gerade zu nach wissenschaftlicher Genauigkeit schreit, was aber kein Test bietet.

Wenn man in Einheiten bewertet, sollte man mMn zumindest die Bereiche "Schlecht", "Mittelmäßig", "Gut" und "Fantastisch" abdecken können, welche Darstellungsform auch immer man verwendet. All zu viele Abstufungen sind wie schon gesagt nicht hilfreich, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Ich persönlich sehe z.B mit dem 10er System in 0,5er Schritten wie es hier auf der Seite gehandhabt wird, schon die Grenze erreicht. Weitere Zwischenschritte würden mich beim bewerten nur stören.


ZITAT(CubeKing @ 10. Aug 2016, 00:33) *
Wenn interessieren Nummern?


Eine riesige Menge an Leuten, sonst würden sie nicht immer noch so eine große Bedeutung in der Branche haben. Fakt ist doch leider, dass sich der Großteil der Leser nur die Zahl anschaut und den eigentlichen Review-Text nicht einmal durchliest - wenn ich mal schätzen müsste lesen vielleicht max. 30% überhaupt noch das Fazit - den kompletten Test vielleicht nochmal 1/20 davon? Das ist leider die traurige Realität.

Ich muss aber auch sagen, dass ich Zahlen nicht per se verteufle, ich finde Seiten wie opencritic und gamerankings sogar sehr nützlich um ein grobes Meinungsbild zu bekommen.

Der Beitrag wurde von Law bearbeitet: 10. Aug 2016, 01:11
Beitrag 10. Aug 2016, 05:09 | Beitrag #5
+ Quote Post Go to the top of the page
Zelos


biatch
Gruppensymbol
Mitglied seit: 9-May 04

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Bergisch Gladbach

PlayStation Netzwerk ID:
Zelosix [+]



@cubeking: und genau das tue ich auch. TLoU und RE4 sind ja auch sogar sehr verwandt. Kontext und Erscheinungsjahr kommen ebenfalls dazu. Ich kann Titel einfach nicht im luftleeren Vakuum allein für sich bewerten. Schließlich geht es auch um kaufberatung. Und wenn sich jemand nur einen Titel holen kann dann muss ihm gesagt sein ob RE4 oder TLoU die Wahl sein soll.

Der Beitrag wurde von Zelos bearbeitet: 10. Aug 2016, 05:38


--------------------
Ist bekannt für seine Provokanten und unnötigen Beiträge welche selbst mit einem Smilie nicht mehr lustig sind
Beitrag 16. Aug 2016, 16:07 | Beitrag #6
+ Quote Post Go to the top of the page
Zentino


Member
**
Mitglied seit: 21-Jul 16

Gruppe: Members



Sehr gute Frage, in letzter Zeit habe ich aus zeitgründen nicht mehr so viel zocken können wie früher. Kann mich aber erinnern, dass ich früher mit Freunden öfters Spiele bewertet habe. Der wichtigste Indikator war für mich eigentlich immer der Langzeit-Spielespaß. Ein richtig gutes Spiel muss einen einfach fesseln, sei es mit einer exzellenten Grafik, einer einzigartigen Story oder einem innovativen Spielesystem. Mir persönlich sind die Grafik und die technische Umsetzung des Spiels enorm wichtig.

Wie Zelos beschrieben hat, fange auch ich mit einer gewissen Punktzahl an, bei mir sind es 7/10 und von dort gehts dann bergauf oder bergab. Auch habe ich früher immer unterschiedliche Wertungen zwischen Single-Player und Multi-Player vergeben.
Beitrag 17. Aug 2016, 14:35 | Beitrag #7
+ Quote Post Go to the top of the page
Clawhunter


bemüht sich etwas Besonderes zu sein
Gruppensymbol
Mitglied seit: 12-May 02

Gruppe: GU Moderation
Wohnort: Hamburg

Xbox Live Gamertag:
Tarsul [+]
Wii Freundescode:
1431 5579 7897 2042 [+]



ich habe aufgehört zu bewerten. Ich schaue mir manchmal noch wertungsschnitte an, um einen eindruck zu bekommen was die kritiker sagen. Aber grundsätzlich bringt mir der unterschied einer 8 oder einer 9,5 wenig, weil er eher weniger darüber aussagt ob ich selbst interesse am spiel entwickele.

Ganz grundsätzlich wünschte ich, dass reviews mehr aufs pacing eingehen würden und auf downtimes usw (Ladezeiten, langweilige Passagen, schlechte Menüführung, doofe fetchquests usw.). Das sind so Sachen, die mich dazu bringen ein Spiel wegzulegen und nicht mehr anzurühren, wenn nicht gut gemacht. Deshalb sind sie mir sehr wichtig. Genauso müsste ein Reviewer auch ziemlich gut definieren können, was genau ihn bei dem jeweiligen Spiel motiviert. Ist es mehr die Story, der Loot, das Kampfsystem; was hält mich eigentlich bei der Stange?

Am Ende des Tages kann ich mir aber mit einem Video schon eine ziemlich gute Einschätzung bilden, einfach weil Spiele oder Spielegenres heutzutage doch ziemlich vergleichbar sind; die großen Gameplay-Überraschungen bleiben aus, deshalb kann man schon recht gut einschätzen nach einem 90sekündigen Video wohin die Reise eines Spiels geht. Ob das nun eine 7 oder 9 ist, ist dann auch egal. (Wobei eine 7 meiner Einschätzung nach auch [meistens] zu viele technische Schwächen enthält - einfach gemessen daran was die "Branche" so grundsätzlich als 7 sieht)

Wenn es jetzt - wie scheinbar [beim zweiten lesen!] von Zerathul angedacht - um meine ganz persönliche Wertungsskala angeht, dann ist es recht einfach: Spiele mit denen ich unendlich Spaß hatte, würden eine persönliche 10 kriegen (aber da ich lange keine spiele bewertet habe... naja). Alles andere darunter. Spiele unter ner 7 kann ich eigentlich nicht bewerten, weil ich diese Spiele tatsächlich zu wenig gespielt habe. Und ja, insofern würde ich vergleichbar mit der Industrie bewerten; nur halt so dass manche guten Spiele wegfallen (weil ich sie nicht bewerten kann, weil ich sie zu wenig spiele, weil sie mir nicht gefallen haben) und nach oben hin halt mein eigener Geschmack/letztlicher eigener Spielspaß den Ausschlag gibt und nicht irgendwelche pseudo-objektiven Gründe.


--------------------
Keiner mag Stinker
Beitrag 17. Aug 2016, 16:34 | Beitrag #8
+ Quote Post Go to the top of the page
Guybrush Threepwood


Vertreibt seine Beiträge online
Gruppensymbol
Mitglied seit: 6-Jan 05

Gruppe: GU Moderation
Wohnort: Berlin




Ich selbst bewerte auch nicht mehr, aber vorher habe ich das Prozentsystem angewendet, weil es mir am besten gefällt.

Sicher haben die Kritiker recht, die sagen, dass der Unterschied zwischen einen 86 und einem 87%-Spiel kaum messbar ist, aber genau darum geht es ja auch. Ich mag es, weil es hilft, einzuschätzen, wie derselbe Tester dadurch den Vergleich zu ähnlichen Spielen zulässt. Denn es ist eben nicht jedes Spiel im selben Genre mit 8 von 10 Punkten gleich gut.

Ich habe mir durchaus angesehen, wie ich Vorgänger oder ausgewählte andere ähnliche Spiele hier bewertet habe, bevor ich eine Zahl hingeschrieben habe, wobei sich die Maßstäbe über die Jahre hier und da trotzdem verschoben haben dürften. Ich hätte mal eine Excel-Taelle oder so anlegen müssen.

Die Wertung hat vor allem auf dem Spaßgefühl basiert, wie es sich zusammensetzt, ist so unterschiedlich wie die Spiele da draußen. Daher kann man Dinge wie Steuerung, Grafik und so weiter nicht in ein für alle Titel gültiges Verhältnis zueinander stellen.

Mit 90ern ging ich sparsam um, 80 war schon super. Richtiger Durchschnitt landete im 50er-Bereich, 60 war schon okay, 70 gut bis besser.
Beitrag 17. Aug 2016, 21:42 | Beitrag #9
+ Quote Post Go to the top of the page
ness


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 3-Jan 05

Gruppe: GU Moderation

PlayStation Netzwerk ID:
Molidae [+]



ZITAT(CubeKing @ 10. Aug 2016, 00:33) *
Wenn interessieren Nummern? Aus dem Gesamteindruck ergibt sich ob ein Spiel gut, schlecht oder naja ist.

Word!

ZITAT(Guybrush Threepwood @ 17. Aug 2016, 17:34) *
Sicher haben die Kritiker recht, die sagen, dass der Unterschied zwischen einen 86 und einem 87%-Spiel kaum messbar ist, aber genau darum geht es ja auch. Ich mag es, weil es hilft, einzuschätzen, wie derselbe Tester dadurch den Vergleich zu ähnlichen Spielen zulässt. Denn es ist eben nicht jedes Spiel im selben Genre mit 8 von 10 Punkten gleich gut.

Nein, aber trotzdem kann man nicht sagen, dass ein 85%-Spiel besser ist als ein 84%-Spiel, ja nichtmal ob ein 7/10-Titel schlechter ist als ein 8/10-Titel, weil es einfach so dermaßen viele Faktoren gibt, die einen Eindruck beeinflussen.

Was ist bspw., wenn ich erst den 2., vermeintlich besserer Titel einer Reihe spiele und danach den Vorgänger mit weniger ausgereiften Gameplay ect. pp? So gesehen würde man wahrscheinlich das Original schlechter bewerten, obwohl man beide Spiele bei einer anderen Reihenfolge vielleicht gleich bewertet hätte. Genauso ist es mit Spielen, die man nach 5 oder 10 Jahren erneut spielt und sich denkt, wie man damals nur so eine Wertung vergeben konnte? Oder wenn man nach 3 Jahren mal wieder ein RPG spielt und hin und weg ist, hätte man aber im selben Zeitraum 5 andere Genre-Vertreter gespielt, wäre man vielleicht nur leicht angetan. Oder wenn man in seinem Leben gerade eine schwere oder tolle Phase durchmacht, lässt das die Wertungen und Wahrnehmungen ebenso schwanken. So viele Einflüsse, die eine Wertung "verfälschen" können und die diese mal so und mal so ausfallen lassen können...

Spielewertungen sind einfach so extrem subjektiv, suggerieren jedoch immer einen Fakt, den es aber schlicht nicht gibt, und deshalb mag ich sie auch nicht. Und das betrifft nicht nur Videospiele, sondern sämtliche kreativen Werke.

ZITAT(Law @ 10. Aug 2016, 01:39) *
Gleichzeitig halte ich aber auch nichts von einem 100er System, weil das wiederum gerade zu nach wissenschaftlicher Genauigkeit schreit, was aber kein Test bietet.

Wieso kann man auf GU eigentlich überhaupt Leserwertungen und -hypes in 0,1er-Schritten abgeben, wenn die Reviews auch nur in 0,5er-Schritten bewerten? =(

Der Beitrag wurde von ness bearbeitet: 17. Aug 2016, 21:48


--------------------
Beitrag 17. Aug 2016, 22:15 | Beitrag #10
+ Quote Post Go to the top of the page
Zelos


biatch
Gruppensymbol
Mitglied seit: 9-May 04

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Bergisch Gladbach

PlayStation Netzwerk ID:
Zelosix [+]



Guter Beitrag. Spricht ein paar Knackpunkte an. Ich sehe das eigentlich zB immer ziemlich ungern wenn hier guybrush irgendwelche Klassiker zum ersten Mal spielt und dann so ein "achja ganz nett" von sich gibt. Ich sehe zwar dass er das objektiv bewerten kann und berücksichtigt wann ein Spiel gemacht wurde und dementsprechend Ansprüche an die Technik setzt .... Aber irgendwie ist das dann trotzdem nicht das selbe wenn diese Titel (wie hl1) damals das technische und spielerische Maß aller Dinge waren und man quasi nie etwas vergleichbares gesehen hat oder ob man heute rückwirkend sagt ja für 1999 war das gut. Die Frage ist dann natürlich "wer hat recht". Anders herum betrachtet kann das natürlich auch wiederrum die einzig richtige Bewertung sein die guybrush in so einem nüchternen Kontext von sich gibt.

Wie in meinem Beitrag oben schon geschrieben finde ich es aber eben doch schwer und reizlos spiele im Vakuum bewertet zu sehen. würde ich heute SotC zum ersten Mal spielen würde ich sicher auch keine 10/10 mehr geben da es dann mit Sicherheit nicht mehr das erste Spiel wäre das mir solch eine Erfahrung gebracht hätte. Auch habe ich diese Melancholie nicht mehr in mir die mich damals so angesprochen hat.


--------------------
Ist bekannt für seine Provokanten und unnötigen Beiträge welche selbst mit einem Smilie nicht mehr lustig sind
Beitrag 18. Aug 2016, 13:39 | Beitrag #11
+ Quote Post Go to the top of the page
Rusix


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 15-Feb 07

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Schaumburg




ZITAT
Aber irgendwie ist das dann trotzdem nicht das selbe wenn diese Titel (wie hl1) damals das technische und spielerische Maß aller Dinge waren und man quasi nie etwas vergleichbares gesehen hat oder ob man heute rückwirkend sagt ja für 1999 war das gut


Absolute Zustimmung. Gewisse Spiele sind im Lichte ihrer Zeit etwas besonderes und einmaliges gewesen. Sie Jahre später nachzuholen kann schnell ein Griff ins Klo werden. Nachträgliche Bewertungen dieser Spiele kann ich dabei einfach nicht ernst nehmen. Sie können den Zeitgeist einfach nicht widerspiegeln.


--------------------
Yeah, well, you know, that's just like, your opinion, man...
Beitrag 18. Aug 2016, 16:53 | Beitrag #12
+ Quote Post Go to the top of the page
Z.Carmine


Member
*****
Mitglied seit: 17-Apr 10

Gruppe: Members




ZITAT(Rusix @ 18. Aug 2016, 14:39) *
ZITAT
Aber irgendwie ist das dann trotzdem nicht das selbe wenn diese Titel (wie hl1) damals das technische und spielerische Maß aller Dinge waren und man quasi nie etwas vergleichbares gesehen hat oder ob man heute rückwirkend sagt ja für 1999 war das gut


Absolute Zustimmung. Gewisse Spiele sind im Lichte ihrer Zeit etwas besonderes und einmaliges gewesen. Sie Jahre später nachzuholen kann schnell ein Griff ins Klo werden. Nachträgliche Bewertungen dieser Spiele kann ich dabei einfach nicht ernst nehmen. Sie können den Zeitgeist einfach nicht widerspiegeln.

Weil der Zeitgeist bei Erscheinen ein anderer war, darf man sie heutzutage nicht bewerten?





--------------------
I shall wear this mask of anonymity, to hide my true self.
Hail the Internet!
Beitrag 18. Aug 2016, 16:58 | Beitrag #13
+ Quote Post Go to the top of the page
Zelos


biatch
Gruppensymbol
Mitglied seit: 9-May 04

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Bergisch Gladbach

PlayStation Netzwerk ID:
Zelosix [+]



Klar, genau wie du heute vokuhilas bewerten kannst.


--------------------
Ist bekannt für seine Provokanten und unnötigen Beiträge welche selbst mit einem Smilie nicht mehr lustig sind
Beitrag 18. Aug 2016, 17:20 | Beitrag #14
+ Quote Post Go to the top of the page
Shiningmind


Advanced Member
*******
Mitglied seit: 20-Mar 07

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Berlin

PlayStation Netzwerk ID:
Zockerking2000 [+]
Nintendo Network ID:
Silent_Soulmate



Ich denke schon, dass eine Wertung auch immer im Kontext seiner Zeit steht, vielleicht sogar stehen muss.

Würdet ihr ein Super Mario 64/Banjo/Goldeneye heute immernoch eine 90 oder höher geben vor dem Hintergrund, dass ihr Grafik und Gameplay von heute gewohnt seid? Beziehungsweise kann man diese Frage überhaupt beantworten?

Der Beitrag wurde von Shiningmind bearbeitet: 18. Aug 2016, 17:21
Beitrag 18. Aug 2016, 17:27 | Beitrag #15
+ Quote Post Go to the top of the page
Z.Carmine


Member
*****
Mitglied seit: 17-Apr 10

Gruppe: Members




Wenn ich heute ein Spiel spiele, darf ich es ja wohl schlecht bewerten, auch wenn es damals Maßstäbe gesetzt haben sollte? Das ändert doch nicht, wie ich es persönlich finde. Hier im Forum kann man ja auch noch sehen, wann die Wertung abgegeben wurde. Wenn ich ein altes Spiel spielen wollte, kann ich ja auch nicht verläßlich damalige Bewertungen in heutige Verhältnisse umrechnen?
Und zu Vokuhilas, Mode verstehe ich oft sowieso nicht. ugly.gif


--------------------
I shall wear this mask of anonymity, to hide my true self.
Hail the Internet!
Beitrag 18. Aug 2016, 17:54 | Beitrag #16
+ Quote Post Go to the top of the page
Clawhunter


bemüht sich etwas Besonderes zu sein
Gruppensymbol
Mitglied seit: 12-May 02

Gruppe: GU Moderation
Wohnort: Hamburg

Xbox Live Gamertag:
Tarsul [+]
Wii Freundescode:
1431 5579 7897 2042 [+]



am besten sind doch eh die zeitlosen spiele, die heute noch genauso magisch wie damals sind. Ich selbst habe Chrono Trigger auch erst 2007 gespielt (früher nur zugeguckt - aber nicht so viel dass da groß Nostalgie im Boot wäre) und es für absolut brilliant befunden. Wenn ein 12 Jahre altes Spiel dann immer noch überzeugt, ist es doch über alle Zweifel erhaben. Und das auch nochmal 12 Jahre später noch ;) (calling 2019!)


dass ich persönlich auch heute noch ein Diablo1 spielen und für brilliant empfinden kann, ein zelos etwa aber nicht; ist dann schon wieder ein anderes thema. Aber am Ende des Tages: who cares. Das wichtigste ist doch eigentlich, dass jeder - für sich! - Spiele finden kann, die er genießen kann. Von daher sind diejenigen EMPFEHLUNGEN am wertvollsten, die tatsächlich einschätzen können was den Geschmack des Gegenübers trifft. Eine Kunst für sich.


--------------------
Keiner mag Stinker
Beitrag 18. Aug 2016, 17:54 | Beitrag #17
+ Quote Post Go to the top of the page
ness


Advanced Member
Gruppensymbol
Mitglied seit: 3-Jan 05

Gruppe: GU Moderation

PlayStation Netzwerk ID:
Molidae [+]



ZITAT(Z.Carmine @ 18. Aug 2016, 17:53) *
Weil der Zeitgeist bei Erscheinen ein anderer war, darf man sie heutzutage nicht bewerten?

Nein, es zeigt nur wie unsinnig und situationsabhängig Wertungen sind.

Der Beitrag wurde von ness bearbeitet: 18. Aug 2016, 17:55


--------------------
Beitrag 18. Aug 2016, 18:35 | Beitrag #18
+ Quote Post Go to the top of the page
Z.Carmine


Member
*****
Mitglied seit: 17-Apr 10

Gruppe: Members




In der entsprechenden Situation kann eine Wertung doch durchaus angemessen gewesen sein? Natürlich kann man je nach Kontext dann nicht völlig zuverlässig Schlüsse daraus ziehen. Aber völlig unsinnig sind Wertungen dadurch doch nicht?
Bloße Zahlen allein haben natüelich keine genaue Aussagekraft. Aber auch der Text ist natürlich durch den Kontext beeinflusst.

Soll man hier im Forum dann keine Leserwertung abgeben? Oder nur mit genauester Dokumentation der Umstände?


--------------------
I shall wear this mask of anonymity, to hide my true self.
Hail the Internet!
Beitrag 18. Aug 2016, 19:23 | Beitrag #19
+ Quote Post Go to the top of the page
Zelos


biatch
Gruppensymbol
Mitglied seit: 9-May 04

Gruppe: Advanced Member
Wohnort: Bergisch Gladbach

PlayStation Netzwerk ID:
Zelosix [+]



QUOTE (Z.Carmine @ 18. Aug 2016, 19:35) *
In der entsprechenden Situation kann eine Wertung doch durchaus angemessen gewesen sein? Natürlich kann man je nach Kontext dann nicht völlig zuverlässig Schlüsse daraus ziehen. Aber völlig unsinnig sind Wertungen dadurch doch nicht?
Bloße Zahlen allein haben natüelich keine genaue Aussagekraft. Aber auch der Text ist natürlich durch den Kontext beeinflusst.

Soll man hier im Forum dann keine Leserwertung abgeben? Oder nur mit genauester Dokumentation der Umstände?

Na bei einer leserwertung gehe ich davon aus dass du es dann kürzlich gespielt hast. Wenn du aber noch einen alten Titel nachtragen willst solltest du erwähnen ob du es nach Release gespielt hast oder vor kurzem.

Ansonsten mach was du willst ^^


--------------------
Ist bekannt für seine Provokanten und unnötigen Beiträge welche selbst mit einem Smilie nicht mehr lustig sind
Beitrag 18. Aug 2016, 19:37 | Beitrag #20
+ Quote Post Go to the top of the page
Z.Carmine


Member
*****
Mitglied seit: 17-Apr 10

Gruppe: Members




In der Regel schreibe ich keine Leserwertung zu Spielen, die ich lange nicht gespielt habe. Schon allein mein Gedächtnis verzerrt sonst die Wahrnehmung, wodurch mir manche negative Faktoren nicht so sehr im Bewusstsein sind, wie beim Spielen selbst. Deshalb habe ich auch zu vielen meiner Spiele keine Wertung abgegeben, weil ich sie zur Vergewisserung erst erneut durchspielen müsste. Wobei natürlich die Wirkung eines Spieles bei erneutem Durchgang abweichen kann. Storytwists kennt man dann z. B. schon.
Aber ich erhebe auch keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit(und Fehlerfreiheit).

Würde ich jetzt aus dem Gedächtnis z.B. Half-life 2 bewerten, käme es vermutlich auch schlechter weg, als wenn ich es vorher nochmal spielen würde. Da die Freizeit aber begrenzt ist, muss ich Prioritäten setzen.


--------------------
I shall wear this mask of anonymity, to hide my true self.
Hail the Internet!
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:
3 Seiten V   1 2 3 >
Reply to this topicStart new topic

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 17. Jan 2021 - 14:20